„let’s be glamorous“

In den derzeit „besonderen“ Zeiten, die von Verzicht und ungewohnten Herausforderungen geprägt sind, ist es umso wichtiger sich wohl zu fühlen und sich selbst etwas Gutes zu tun. Deshalb legen wir auch besonders viel Augenmerk auf ein schön dekoriertes Zuhause, das bewusste Erleben der glücklichen Momente und das freudvolle Genießen der schönen Dinge des Lebens. Dazu gehört auch die Freude daran, sich stilvoll schön zu machen und damit bewusst die eigene Lebensfreude zu zeigen. Gerade jetzt, wo wir uns wegen der geltenden Einschränkungen alle so viel und so lange zu Hause im immer gleichen Trott bewegen, löst eine bewusste Veränderung ein ganz bestimmtes Gefühl von Glück und ein wenig Freiheit aus. Wenn wir schon „die Welt da draußen“ nicht verändern können, so können wir zumindest mit unseren Looks für Abwechslung sorgen und Wandlungsfähigkeit beweisen.

© Vrinda Jelinek

Styling-Tipp: Wellig bewegtes Haar & ausdrucksstarke Outfits sorgen für effektvollen Glamour

„Wir sind überzeugt davon, dass gerade jetzt die Lust darauf groß ist, mal für einen Abend lang ganz überraschend anders auszusehen. Mit dem richtigen Schnitt und wenigen Handgriffen lassen sich bei glatten Haaren – unabhängig davon ob kurz oder lang – ganz rasch traumhafte Wellen zaubern. Wellige Bewegung im Haar sorgt immer für eine gewisse Festlichkeit und passt deshalb perfekt zum Weihnachtfest und zu den Feiertagen. Bei uns im Salon gilt in der jetzigen Saison die Devise „Let’s be glamorous!“, denn in diesem herausfordernden Jahr haben wir uns alle eine ordentliche Portion „Glam- Faktor“ verdient“, erklärt Vanessa Steinmetz-Bundy Geschäftsführerin des Steinmetz-Bundy Privatsalon.

© Vrinda Jelinek

Das Team des Steinmetz-Bundy Privatsalon ist sehr dankbar dafür, dass der Salon rechtzeitig im Dezember wiedereröffnen durfte. Um die starke Nachfrage nach Terminen zu bedienen hat der Steinmetz-Bundy für die kommenden Wochen sein Team verstärkt und nutzt auch die Möglichkeiten der Öffnungszeiten maximal aus. Damit ist garantiert, dass alle Gäste mit einem perfekten Haarschnitt und einer frischen, glänzenden Haarfarbe in die Feiertage gehen können.

© Vrinda Jelinek

Gemäß der aktuellen Fashion- und Styling-Botschaft „Let’s be glamorous“ hat Hannes Steinmetz, Geschäftsführer des Steinmetz-Bundy Privatsalon für die Fest- und Feiertage ein paar Empfehlunge parat: „Mein Tipp für lange Haare: Trauen Sie sich ruhig, sich mit einer glamourösen Hochsteckfrisur zu inszenieren. Das sieht zu einem stilvollen Kleid einfach bezaubernd und ungemein festlich aus. Keine Sorge: In einer natürlich gestalteten, lockeren und typgerechten Variante sieht das auch nicht nach einer „Ballfrisur“ aus, sondern ganz nach dem bewusstem Schick-machen für einen besonderen Anlass. Das bringt jede Dame zum Strahlen, und sichert ihr ganz bestimmt auch jede Menge bewundernde Blicke.“

Das gilt besonders auch, weil wellig gestylte, hochgesteckte Haare die Wirkung des Outfits noch zusätzlich unterstreichen. Wie man an den Designer-Kleidern von Juergen Cristian Hoerl sieht, ergibt sich damit ein insgesamt harmonischer Look voll glamouröser Ausdruckskraft, der sich noch verstärkt, wenn die Wahl des Outfits gut auf den Farbton der Haare abgestimmt ist.

© Vrinda Jelinek

Auch das Team von Juergen Christian Hoerl ist heilfroh darüber, dass sein Flagship-Geschäft am Opernring nun rechtzeitig vor den Feiertagen wieder geöffnet ist und damit die gesamte Vielfalt an Kleidern und Roben, Accessoires, Schmuck, Deko-Pieces & Co. präsentiert werden kann.

„Unser oberstes Ziel ist es, unsere Kundinnen und Kunden zum Strahlen zu bringen – und genau das gelingt uns in der festlichen Zeit besonders gut, denn zu den Feiertagen im Winter darf es ruhig ein wenig mehr funkeln, als in den anderen Jahreszeiten. Gerade in der heurigen Saison setzen wir bei den Outfits ganz bewusst auf Glamour und stilvolle Eleganz. Um die fließenden Linien der Silhouette zu unterstreichen sind die Schnitte der Kleider betont feminin ausgeführt. Dabei darf ruhig auch etwas Haut und Dekolleté gezeigt werden, raffinierte transparenten Partien sorgen für einen leicht verführerischen Effekt. Den Glam-Faktor betonen wir darüber hinaus mit starken Farben, die durch glitzernde Applikationen und Stickereien so richtig zum Leuchten gebracht werden”, erklärt Designer und JCH-Geschäftsführer Juergen Christian Hoerl voller Begeisterung.

© Vrinda Jelinek

11. 12. 2020 / gab