150 Jahre ITTNER – Luxus für den Alltag

Seit 1872 ist ITTNER die erste Adresse in Wien, wenn es um Qualität, Stil und Know-how bei hochwertiger Tag- und Nachtwäsche, Bademode, Strümpfen oder Socken geht. Das österreichische Traditionsunternehmen legt seit fünf Generationen größten Wert auf die individuelle Beratung seiner Kund:innen und setzt auf europäische Marken, die wiederum Naturmaterialien wie Baumwolle, Seide, Wolle und Kaschmir bevorzugen. Das Sortiment im Geschäft in der Spiegelgasse 2, 1010 Wien umfasst rund 25.000 Teile von Größe 36 bis 50. Hier wird garantiert jede:r fündig!

Raimund Ittner gründete 1872 das Geschäft in der Spiegelgasse 2, welches bis heute der Firmensitz des Familienunternehmens ist. Zu Beginn des 19. Jhdt. importierte er Seidenstrümpfe aus dem Vereinigten Königreich und etablierte sich damit als Spezialist für Damenstrümpfe. Kurz darauf wurde die zweite Filiale in der Wiener Kärtner Straße eröffnet. Dort bot man vor allem europäische Strickwaren aus Wolle und Kaschmir an. 1917 wurde die Firma ITTNER zum k. u. k. Hoflieferanten ernannt. 

Es folgten Filialen in den beliebten Kurorten Semmering und Karlsbad. Das Sortiment wurde um Bademode für Damen und Herren und Sportbekleidung erweitert. Nach den schweren Kriegsjahren musste der 17-jährige Friedrich Ittner den Betrieb übernehmen und eröffnete diesen mit nur einem einzigen Paar Nylonstrümpfen. Er bewies in den folgenden Jahren außergewöhnlichen Unternehmergeist und brachte in den 1970-er Jahren eine eigene Strickkollektion auf den Markt. Kathrin Erol-Ittner engagierte sich bereits früh im Familienunternehmen und war seit 1990 für den Einkauf zuständig. 2007 übernahm sie die Geschäftsführung. Ihre Tochter Stefanie Michalek stieg 2018 in das Familienunternehmen ein und unterstützt ihre Mutter seitdem beim Einkauf. Sie ist verantwortlich für den Aufbau des Onlineshops und für alle Marketingaktivitäten. 2018 gewann der Traditionsbetrieb den SOUS-Award STERNE DER WÄSCHE in der Kategorie Stores & Abteilungen und zeichnet sich neben der erstklassigen Altstadt-Lage, dem stilvollen Wiener Ambiente und die über Generationen gewachsene Kundenbindung vor allem durch die exklusive und modische Auswahl sowie die besondere Tiefe des Sortiments aus.

Im Mittelpunkt der Unternehmensphilosophie steht seit jeher die individuelle Beratung, die durch das langjährige Team garantiert wird.

„Wir haben uns immer schon Gedanken darüber gemacht, wie wir Menschen gut anziehen können. Jeder Körper ist einzigartig und wir helfen unseren Kund:innen, Wäsche zu finden, in denen sie sich wohlfühlen. Daher ist eine individuelle und persönliche Beratung das Um und Auf für uns”, so Kathrin Erol-Ittner.

Wäsche kommt dem Körper so nahe wie Kosmetik und wird den ganzen Tag direkt auf der Haut getragen. Das richtige Unterhemd verleiht ein neues Körpergefühl, die perfekt sitzende Unterwäsche gibt mehr Selbstbewusstsein und die sanft anliegende Nachtwäsche bringt Wohlbefinden in unser Leben. Daher nimmt Tag- und Nachtwäsche einen anderen Stellenwert als tägliche (modische) Bekleidung ein und ist das, was bei ITTNER „Luxus im Alltag“ genannt wird. Die sechs Mitarbeiterinnen sind das Herz des Unternehmens. Sie beraten mit viel Feingefühl und Know-how die anspruchsvolle Stammkundschaft. Sie kennen den Geschmack und die Bedürfnisse der Kund:innen und finden für alle das passende Stück.

Wie auch bei ihren Mitarbeiterinnen setzt die Familie Ittner bei der Wahl ihrer Geschäftspartner auf langjährige Zusammenarbeit und auf Langlebigkeit durch Qualität statt auf fast Fashion. Das exklusiv ausgewählte Sortiment besticht durch hochwertige Verarbeitung und einen zeitlosen und immer eleganten Stil. Sowohl bei den Waren als auch bei den Lieferanten achtet das Unternehmen auf Nachhaltigkeit und eine Produktion in Europa. Teilweise besteht die Zusammenarbeit mit Marken wie Feraud, Hanro, Maryan Mehlhorn, MarieJo, PrimaDonna und Roidal bereits seit Jahrzehnten.

„Die Premiumwäschemarke HANRO ist in Wien untrennbar mit dem Haus Ittner verbunden. Kathrin Errol und ihr Team verstehen es ihre Kund*innen, ob jung oder alt, kompetent und freundlich zu beraten. Wir von HANRO – und auch ich persönlich – sind dankbar so viele Jahre bei Ittner vertreten zu sein und wir wissen unser Produkt dort in den allerbesten Händen“, so HANRO Geschäftsführer Stephan Hohmann.

Stefanie Michalek hält immer Ausschau nach jungen Labels. So bringt seit kurzer Zeit das nachhaltige deutsche Surf- und Swimwear-Label MYMARINI frischen Wind in die Kollektion. Die Modelle des jungen Designerlabels sind wie alle anderen im ITTNER Onlineshop erhältlich.

„Die Weiterentwicklung unseres Sortiments macht mir besonders viel Freude. Mir ist es wichtig zu zeigen, dass Nachhaltigkeit bei uns Tradition hat. Onlineshop und Social Media bieten da viele Möglichkeiten eine neue Generation an Kund:innen anzusprechen und von uns zu überzeugen“, so Stefanie Michalek.

Das Wiener Traditionshaus profitiert sehr von der generationenübergreifenden Zusammenarbeit des dynamischen Mutter-Tochter-Duos. Kathrin Erol-Ittner und Stefanie Michalek sind ein harmonisches Team, dessen Kompetenzen sich optimal ergänzen. Durch das in der Familie überlieferte Wissen, die jahrelange Erfahrung im Verkauf und den täglichen Kundenkontakt kennen die beiden die Wünsche ihrer Kund:innen genau und wissen, welche Zutaten zu einem erstklassigen Einkaufserlebnis gehören.Egal, ob klassisch, sportlich oder verspielt: Jede:r Kund:in findet bei Ittner das Kleidungsstück, das mit der eigenen Persönlichkeit am besten harmoniert, perfekt passt und mit dem er oder sie sich identifizieren kann.