Anzug auf Eis

Für Herren ist der Anzug in jeder Situation stets eine gute Wahl. „Es ist das perfekte Outfit für nahezu jeden Anlass“, erklärt Martin Sturm. Mit einem coolen Shooting on Ice sorgt STURM Herrenausstatter am Parkring für eine lässige Inszenierung. Dazu holte man sich den mehrfach Eisschnelllauf Staatsmeister Matthias Stelzmüller. „Mit Anzug auf dem Eis war‘s auch für mich das erste Mal“, so der Sportler.

© Christopher Kelemen

Modeexperte Martin Sturm weiß, worauf es beim Anzug ankommt: „Nur höchste Qualität bei Stoff und Verarbeitung garantieren sowohl den besten Tragekomfort als auch die perfekte Passform“. Den Beweis dazu erbrachte man beim Shooting mit dem geschmackvollen Outfit von Matthias Stelzmüller, der gekonnt darin auf dem Eis posierte.

© Christopher Kelemen

Der Sportler fühlte sich im eleganten Ensemble bestehende aus einem nachtblauen Nadelstreif-Anzug, weißem Hemd und Accessoires in leuchtendem Fuchsia sichtlich wohl. „Mir gefällt der Farbkontrast, der Schnitt und besonders auch die Passform“, erklärt Matthias Stelzmüller, der auch als Unternehmer erfolgreich ist. Unter anderem gründete er das Medium DailySports, in dem er tiefgründige Geschichten rund um das Thema Sport erzählt. In seinem Schrank hängen nicht nur Trainingsoutfits, sondern nun auch ein Anzug: „Ich lege viel Wert auf Qualität und Kombinationsmöglichkeiten, so wie natürlich auf das richtige Preis-, Leistungsverhältnis“, weiß Stelzmüller. Deshalb schätzt er das Angebot von STURM Herrenausstatter am Parkring.

© Christopher Kelemen

Die Geschichte des familiengeführten Traditionsunternehmens reicht bis in die frühen 1970er Jahre zurück. Vater Ferdinand Sturm betrieb damals rund 30 Geschäfte in ganz Österreich und versorgte die Herren der Gesellschaft mit Qualitäts-Anzügen aus besten Stoffen. Erfolgreich verkaufte er diese 1999 an seinen Partner. 2004 war es dann soweit und Martin Sturm gründete das Herrenfachgeschäft am Parkring. Der Sortiments-Schwerpunkt liegt in den klassischen Anzügen und Sakkos in semi-traditioneller Verarbeitung.

Mehr Information: www.sturm-parkring.at

© Christopher Kelemen

3. 2. 2020 / gab