Italienische Exzellenzen

Panerai und Gregorio Paltrinieri beim Stapellauf der Luna Rossa in Cagliari

Die revolutionäre AC75-Tragflächen-Einrumpfyacht Luna Rossa ist jetzt offiziell im Wasser. Am 03. Oktober lief sie an der Molo lchnusa in Cagliari, wo das Team von Luna Rossa Prada Pirelli beheimatet ist, vom Stapel. Sie wird Italien im Wettstreit um die älteste Segeltrophäe der Welt vertreten. Bei der Zeremonie zierte die Panerai Submersible Luna Rossa – 47 mm die Handgelenke der Mitglieder des Luna Rossa Segelteams und ihres Skippers Max Sirena. Sie ist Teil der Kollektion, die die florentinische Luxusuhrenmarke in ihrer Rolle als offizieller Sponsor dem Challenger of Record gewidmet hat. Die Uhr spiegelt die Kühnheit des Teams wider und greift einige technische Merkmale der Rennyacht auf. So besteht ihr Gehäuse wie der Rumpf der AC75 aus Kohlefaser und auf dem Zifferblatt sind Fragmente vom Segeltuch der Luna Rossa aufgebracht. An dieser für alle Segelfans so wichtigen Veranstaltung nahmen neben Miuccia Prada, die das Boot offiziell taufte, auch der Präsident des Luna Rossa Prada Pirelli Teams, Patrizio Bertelli, der Präsident des Circolo della Vela Sicilia, Agostino Randazzo, und Marco Tronchetti Provera, CEO von Pirelli, Co-Titelsponsor und technologischer Entwicklungspartner des Luna Rossa Teams teil. Auch der Schwimmer und amtierende Olympiasieger über 1500 m Freistil, Gregorio Paltrinieri, der im letzten April in die Reihen der Panerai-Botschafter aufgenommen wurde, wohnte der Zeremonie bei. Seine Anwesenheit unterstrich einmal mehr die einzigartige Verbundenheit der Marke mit der Welt des Wassersports.

© Panerai

„Es ist eine Ehre, heute mit Panerai dem offiziellen Startschuss dieses italienischen Projekts beizuwohnen, das sich dem Sport, der Qualität und der Innovation verschrieben hat. In meiner Rolle als Panerai-Botschafter für Italien fühle ich mich mit all diesen Leitbildern sehr eng verbunden“, erklärte Paltrinieri. Die im letzten Januar auf dem Genfer Salon International de la Haute Horlogerie (SIHH) bekanntgegebene Partnerschaft zwischen Panerai und dem Herausforderer des 36. America‘s Cup basiert auf zentralen gemeinsamen Werten wie technischer Innovation, italienischer Exzellenz und einer unbändigen Leidenschaft für das Meer. „Durch die Bereitstellung außergewöhnlicher Präzisionsinstrumente, die den extremsten Herausforderungen standhalten, unterstützt Panerai seit jeher moderne Helden bei ihren Vorhaben“, sagte Jean-Marc Pontroué, CEO von Panerai. „Wir sind überglücklich, dass das Luna Rossa Segelteam auf seinem Weg nach Auckland unsere Uhren an den Handgelenken tragen wird.“ Die erste Herausforderung für die neue AC75 Luna Rossa im Vorfeld des Finales in Neuseeland 2021 ist die von Prada präsentierte Vorregattaserie des 36. America‘s Cup, die vom 23. bis 26. April 2020 vor Cagliari stattfindende America‘s Cup World Series (ACWS).

MG Mediengruppe GmbH
Zieglergasse 1, 1072 Wien
Telefon: +43 (1) 522 14 14
office@mgmedien.at

Impressum von Elite gem. §5 ECG, §14 UGB §24 Mediengesetz
AGB der MG Mediengruppe GmbH

Redaktion von Elite: online@mgmedien.at
Feedback zur Webseite: office@mgmedien.at

Die Portale der MG Mediengruppe
Elite-Blog von Ekaterina Mucha
ExtraDienst – Infos für Kommunikatoren
FaktuM – Infos für Touristiker
FM – Hotel- und Gastroinfos

MG Mediengruppe GmbH
Zieglergasse 1, 1072 Wien
Telefon: +43 (1) 522 14 14
office@mgmedien.at

Die Portale der MG Mediengruppe
Elite-Blog von Ekaterina Mucha
ExtraDienst – Infos für Kommunikatoren
FaktuM – Infos für Touristiker
FM – Hotel- und Gastroinfos

Impressum von Elite gem. §5 ECG, §14 UGB §24 Mediengesetz
AGB der MG Mediengruppe GmbH

Redaktion von FM-online.at: online@mgmedien.at
Feedback zur Webseite: office@mgmedien.at