Märchenhafte Haute Couture vor Schönbrunn

Rund 250 geladene Gäste erlebten am 07.09. im Orangeriegarten und im Apothekertrakt des Schloss Schönbrunn einen in vielerlei märchenhaften Abend. Bei Kaiserwetter präsentierte der CEO und kreative Kopf von RUNWAY VIENNA Alexis F. Gonzalez auf einem magischen Laufsteg extravagante Haute Couture der in Wien arbeitenden Designer Moulham Obid, Katharina Schlegel und Alexis F. Gonzalez. Im Mittelpunkt des Abends, inspiriert von Alice im Wunderland, standen aufregende Kreationen, die in unzähligen Stunden Handarbeit gefertigt wurden – mit dramatischen Schnitten, kunstvollen Drapierungen, auffälligen Federkreationen und extravaganten Stoffen. „Ich freue mich sehr, dass ich heute Kunden, Partner und Wegbegleiter auf eine Reise in mein modisches Wunderland mitnehmen kann. Wir zeigen tragbare Mode in langlebigen Designs, die jede Frau zu einer Königin macht.“ so Gonzalez zu seiner Vision.

© Isabella Abel

Künstlerische Darbietungen vom Geigen-Wunderkind Nina-Sofie Berghammer, dem Kunstpfeifer Sirus Madjderey, der Prima Ballerina der Wiener Staatsoper Maria Jakovleva und der stimmgewaltigen Nina De Lianin verzauberten die anwesenden Gäste. Durch den Abend führte gewohnt charmant und witzig die Moderatorin Jenny Posch, die als verrückter Hutmacherin zahlreiche Prominente begrüßen durfte. Unter anderem die Testimonials der Designer Lili Paul-Roncalli für Alexis F. Gonzalez, Silvia Schneider für Moulham Obid und Dorretta Carter für KMOJE by Katharina Schlegel sowie Norbert Oberhauser, die Schönheitschirurgin Sabine Apfolterer, Julia Furdea, Elisabeth Himmer-Hirnigl, Carmen Knorr, Martin Traxl, Isabella Abel, Sabine Karner, Maurizio Giambra und die Geschäftsführer der Schönbrunn Group Klaus Panholzer und von BLITZBLANK Mario Reichel.

© Jürgen Hammerschmid

Silvia Schneider und Klaus Panholzer © Jürgen Hammerschmid

Über RUNWAY und Alexis F. Gonzalez

In seiner bisherigen Rolle als Unterstützer neuer Talente war Alexis F. Gonzalez immer der hohe Anspruch an Qualität und Design das größte und wichtigste Auswahlkriterium in der Selektion seiner Partner. So schaffte es der kreative Kopf in kürzester Zeit, den Concept Store RUNWAY Vienna als Trend-Hotspot zu positionieren.

Für die meisten Menschen in Österreich war die Zeit der Pandemie eine große Herausforderung. Ein Großteil der Modeindustrie hat neue Richtungen und Wege eingeschlagen. Viele Modelabels haben ihre bisherige Arbeit umgedacht und Strukturen geändert. Vor diesem Hintergrund stellt sich auch der Geschäftsmann Alexis F. Gonzalez, nach jahrelanger persönlicher Betreuung diverser Labels, einer völlig neuen Herausforderung. Mit größtem Respekt an die Designer und Kreativen der Modeszene schuf er in seiner neuen Rolle als Creative Head das eigene Label „Alexis F. Gonzalez by RUNWAY“.