Neuer Flagship-Store in New York City von Vacheron Constantin.

Vacheron Constantin, die Schweizer Luxusuhrenmanufaktur mit über zweihundertfünfundsechzig Jahren Erfahrung, freut sich, die Eröffnung ihres nordamerikanischen Flaggschiffs im Herzen von New York City in der 28 East 57th Street bekannt zu geben. Die Boutique ist eine Hommage an die tiefen Wurzeln der Maison in den Vereinigten Staaten und ihr Engagement für herausragenden Kundenservice.

© 2021 Richemont Northern Europe GmbH.

„Der neue Flagship-Store von Vacheron Constantin in Nordamerika feiert die Beziehung zwischen unserer Maison und Amerika, die seit 1831 besteht. Vacheron Constantin ist bereit, sich auf den kreativen Geist Amerikas und seiner vielen verschiedenen Kulturen einzulassen, 28 E 57th Street sein neues nordamerikanisches Zuhause. Dieses Flagship-Store verdeutlicht Vacheron Constantins Engagement für Exzellenz und unser Motto „Do BeVer if possible, and That is Always Possible“. – Louis Ferla, Chief Executive Officer, Vacheron Constantin.

© 2021 Richemont Northern Europe GmbH.

Eine 190-jährige Liebesgeschichte mit New York

 

Die Auswahl von New York als Standort für den nordamerikanischen Flagship-Store von Vacheron Constantin trägt eine starke Symbolik für das Maison. 1831 schrieb Jacques Barthélémi Vacheron einen Brief, in dem er seine Absicht zum Ausdruck brachte, das Geschäft in die Vereinigten Staaten auszudehnen, und 1832 gründete das Unternehmen seine erste Vertretung in New York. Bis zum 20. Jahrhundert waren Vacheron Constantins Uhren an den Handgelenken bedeutender Amerikaner zu finden, darunter Mitglieder der Rockefeller-Familie, Henry und William James, der Automobilhersteller James Ward Packard und die Schauspieler Marlon Brando und Elizabeth Taylor, um nur einige zu nennen wenig.

© 2021 Richemont Northern Europe GmbH.

Unter den vielen innovativen und historisch wichtigen Stücken von Vacheron Constantin gehören zu den besonderen Referenzen, die von amerikanischen Kunden inspiriert wurden, eine der ersten großen Armbanduhren für Flieger, eine Reihe von Taschenuhren für das US Corps of Engineers während des Ersten Weltkriegs und nur einige wenige Jahre später die kissenförmige „American 1921“, ein klassisches und doch gewagtes Zifferblattdesign für den amerikanischen Markt. Dieses ikonische Mepiece feiert 2021 sein 100-jähriges Bestehen und steht im Mittelpunkt der Eröffnungsausstellung New York Flagship.