State of the Art

Von jenen Frauen, die sich souverän in der Kunstszene bewegen, ist die neue Talbot Runhof Spring Summer 2020 Kollektion inspiriert. Von Expertinnen, die sich tagtäglich smart und mit Sachverstand beweisen, die um die Welt reisen, um Kunstmessen, Galerien und Ateliers zu besuchen, immer auf der Suche nach dem nächsten großen Talent. Ihr Look ist feminin, individuell und immer selbstverständlich und dabei so vielseitig wie ihr Alltag.

© Talbot Runhof

Business wird hier ganz neu interpretiert. Der doppelreihige Blazer bekommt ein modernes Upgrade. Der Schnitt wird verlängert, die Silhouette lockerer. Das klassische Glencheckmuster wird jetzt leuchtend bunt interpretiert und mit einem passenden, lässig weiten Rock in Midilänge kombiniert.

© Talbot Runhof

Looks mit illustrativen Prints auf schimmerndem Satin sind jung, extravagant und vielseitig. Daneben feiern auch Tageskleider Ihre Individualität. Als fließende Midi-Dresses, mühelos drapiert, aus leichtem Baumwoll Popeline. Styles, die Sie entspannt durch jeden noch so ereignisreichen Tag begleiten.

© Talbot Runhof

Sie stehen neben Statement-Pieces mit sommerliche Blumen-Prints, die die Kunstgeschichte zitieren – von impressionistisch anmutenden Aquarellen über schwungvolle Elemente des Jugendstils bis zum markanteren Duktus der Expressionisten.

© Talbot Runhof

Für den Abend sind neuartige Abendkleider unsere Favoriten. Smokingkleider und Jumpsuits aus Crepe mit strengen Revers, gebrochen durch fließende Drapés und verspielte Volants. Auch der Glamour wird hier nicht vernachlässigt. So sind es vor allem modäne, leichte Roben aus schimmerndem Lurex-Voile, die hier für jubelnde Kritiken beim Gallery-Event sorgen.

© Talbot Runhof

11. 3. 2020 / gab