Funkelnde Sterne aus Swarovski Kristallen

Funkelnde Sterne aus Swarovski Kristallen erleuchten die Tiaras der Debütantinnen, die den Wiener Opernball am 20. Februar 2020 in der Wiener Staatsoper feierlich eröffnen werden. Als Inspiration für das kunstvolle Diadem diente dem weltberühmten Designer Christian Lacroix, auf Vorschlag von Opernballorganisatorin Maria Großbauer, die Königin der Nacht – jene schillernde Figur aus Wolfgang Amadeus Mozarts Oper „Die Zauberflöte“.

© Swarovski, Thomas-Steinlechner

„Um etwas Außergewöhnliches für die Debütantinnen zu kreieren, ließ ich mich vom Leuchten der Sterne und Mozarts ikonischer Oper inspirieren“, erklärt Christian Lacroix begeistert. Das brillante Ergebnis: Runde Swarovski Kristalle reihen sich am Reif eines königlich anmutenden Diadems aneinander. Und genau wie der Sternenhimmel die Nacht erleuchtet, illuminieren Kristalle den Stern im Zentrum der Swarovski Tiara und scheinen ihn zu umschweben.

© Swarovski, Thomas-Steinlechner

Umrahmt wird das glänzende Herzstück von zwei weiteren kosmischen Kristall-Konstellationen. Insgesamt 72 Swarovski Kristalle wurden für das prachtvolle Schmuckstück verwendet. „Ich hoffe, dass sich die tanzenden Tiaras zu großartigen, dynamischen Sternkonstellationen formieren – perfekt für all die jungen ‘Königinnen der Nacht’“, sagt Christian Lacroix.

© Swarovski, Thomas-Steinlechner

14. 11. 2019 /gab