Hochzeit-Tipps von Nikon

Mit den Bildern der „Pursuit of Light“ Kampagne von Nikon Inspirationen bekommen.

Drum prüfe, wer sich ewig bindet. Das gilt nicht nur für den Auserwählten oder die Auserwählte, sondern auch für die Fotos des großen Tags. Hochzeiten werden heutzutage aufwendiger und akribischer geplant und umgesetzt als je zuvor. Wir haben die aktuellen Trends zusammengefasst und stimmen uns mit den Bildern der „Pursuit of Light“ Kampagne von Nikon schon jetzt auf den aufregendsten Tag im Leben ein.

© The Kitcheners, Nikon

Für Viele wohl das Wichtigste am großen Tag: Das Hochzeitskleid. Und wer denkt, dass zumindest die Frage nach der Farbe hinfällig ist, hat sich getäuscht. Ab sofort mischen sich nämlich goldene Brautkleider unter die klassischen Weißen. Sie sehen edel und glamourös aus und sie werden vor allem auf den Hochzeitsbildern zur Golden Hour wunderschön in Szene gesetzt. Der Bräutigam macht in einem All-White-Anzug die perfekte Figur. Die klassische Aufnahme ist normalerweise ein Porträt des Brautpaares und sollte gegen Ende des Tages in Betracht gezogen werden, wenn gutes Sonnenlicht zur Verfügung steht. Das Paar wird dann von den sanften goldenen Farben des Sonnenuntergangs umspielt – ein echter Wow-Effekt.

© Denis Fueco, Nikon

Hochzeitstage sind chaotisch und stressig. Infolgedessen gewinnen Vorhochzeits-Sessions sowie Day-After-Shoots bei vielen Paaren an Beliebtheit. Die Vorliebe zu klassische Hochzeitsporträts wurde in den letzten Jahren von wahren Kunstwerken im Editorial-Stil abgelöst. Früher hat eine starke Sonneneinstrahlung für viele Fotografen eine Hürde dargestellt hat, heute sorgen die Profimodelle der neusten Generation für einen absoluten Trend: Dem Spiel mit Licht und Schatten. Die „Pursuit of Light“ Kampagne von Nikon, bei der führende Hochzeitsfotografen aus Europa mit den spiegellosen Kameras der Z-Serie Brautpaare rund um die Welt abgelichtet haben, liefert die perfekte Inspiration für originelle, authentische Hochzeitsfotos mit einem künstlerischen Anspruch. Besondere Locations, das perfekte Licht, der Wind der sanft den Schleier mit sich trägt und echte Emotionen schaffen Meisterwerke für die Ewigkeit.

© David Z Photography, Nikon

Dieses Thema hat schon vielen zukünftigen Ehepaaren schlaflose Nächte bereitet. Schließlich möchte man, dass sich alle Gäste wohl fühlen – egal, ob groß, klein, ob partywütig oder Tanzverweigerer. Deshalb empfiehlt sich zunächst die Gäste in verschiedene Gruppen, wie Eltern, Großeltern, Verwandte und enge Freunde zu unterteilen. Ältere Personen sollten nicht zu nah am Lautsprecher sitzen und für lachende Kindergesichter und entspannte Eltern sorgt ein Kindertisch oder eine kleine Spielecke mit verschiedenen Gadgets. Vor einer Fotowand, an der Bar oder auf der Tanzfläche kommen später dann alle zusammen.

© Monica Zaldo, Nikon

Hier sollte man sich absolut auf das Bauchgefühl verlassen und die Person wählen, von der man möchte, dass sie einem vor und auch am großen Tag die Hand hält und vor dem Hyperventilieren bewahrt. Wer sich nicht für einen Trauzeugen entscheiden kann, nimmt die amerikanischen Tradition der Brautjungfern und Junggesellen als Vorbild. Egal ob in gleichen Farben abgestimmt oder jeder nach seiner Façon, darf auf keinen Fall ein Gruppenfoto fehlen, auf dem der Fotograf nach der Trauung alle engen Freunde gemeinsam und für immer festhält.

© Tali Photography, Nikon

In der heutigen Zeit passiert es leider gar nicht so selten, dass besondere Momente nur noch durch die Smartphone-Kamera gesehen werden und darüber das Hier und Jetzt vergessen wird. Daher verhängen immer mehr Brautpaare ein Handyverbot. Die Wahl eines professionellen Fotografens spielt daher eine große Rolle. Die Gäste können ihre ungeteilte Aufmerksamkeit auf die Hochzeit richten und der Fotograf, Augenblicke und Emotionen authentisch festhalten. Denn ehrlich, wer möchte auf seinen Hochzeitserinnerungen später viele Handys, aber keine Gesichter entdecken?
21. 8. 2019 / gab

MG Mediengruppe GmbH
Zieglergasse 1, 1072 Wien
Telefon: +43 (1) 522 14 14
office@mgmedien.at

Impressum von Elite gem. §5 ECG, §14 UGB §24 Mediengesetz
AGB der MG Mediengruppe GmbH

Redaktion von Elite: online@mgmedien.at
Feedback zur Webseite: office@mgmedien.at

Die Portale der MG Mediengruppe
Elite-Blog von Ekaterina Mucha
ExtraDienst – Infos für Kommunikatoren
FaktuM – Infos für Touristiker
FM – Hotel- und Gastroinfos

MG Mediengruppe GmbH
Zieglergasse 1, 1072 Wien
Telefon: +43 (1) 522 14 14
office@mgmedien.at

Die Portale der MG Mediengruppe
Elite-Blog von Ekaterina Mucha
ExtraDienst – Infos für Kommunikatoren
FaktuM – Infos für Touristiker
FM – Hotel- und Gastroinfos

Impressum von Elite gem. §5 ECG, §14 UGB §24 Mediengesetz
AGB der MG Mediengruppe GmbH

Redaktion von FM-online.at: online@mgmedien.at
Feedback zur Webseite: office@mgmedien.at