Kugelrunder Startschuss!

Mit der Knödelparty von Veganista wird der Winterschlaf offiziell beendet: Ab 14. Februar wird es wieder cremig, köstlich und vegan. Denn das Wiener Eis-Label Veganista eröffnet pünktlich zum romantischsten Tag des Jahres seine Türen. Damit der 14. Februar nicht nur für Pärchen ein Highlight wird, zaubern die beiden Gründerinnen und Power-Schwestern Cecilia Havmöller und Susanna Paller einen verfrühten Frühlingsgenuss nach Wien.

ALL YOU NEED IS ICE CREAM (AND LOVE).

© Veganista


Es gibt nichts Besseres als seinem Herzensmenschen den 14. Februar mit einer veganen Kugel Eis zu versüßen. Doch auch alle Singles, Freund*innen und Familienmitglieder sind herzlich willkommen am Tag der Liebe eine Kugel Frühling zu verkosten und der Sonne entgegenzublinzeln. Die Veganista Filialen eröffnen ihre Pforten pünktlich am Valentinstag in ganz Wien und lassen damit erwärmende Frühlingsluft, einen Sommerhauch und eine Prise Glück hineinströmen.

DREAMS ARE MADE OF ICE, CREAM & DUMPLINGS.

© Veganista


Exklusiv am Valentinstag wird es bei Veganista mit der Knödelparty kugelrund und himmlisch gut. Zur Eröffnung der Eissaison findet wie jedes Jahr ein Special Event im Flagship in der Neustiftgasse statt. 2022 können sich alle Kund*innen zum ersten Mal auf Veganista Eisknödel in sechs unwiderstehlichen Bestsellersorten freuen. Wie kann besser in die bevorstehenden warmen Tage gestartet werden als mit Eissorten, die an all das schöne im Leben erinnern und so süß wie ein Kuss im Sonnenuntergang schmecken?

TASTE THE LOVE: VALENTINSTAGS KNÖDEL.

© Veganista

Der aphrodisierende Held der Knödel. Seine Kombination ist so rosarot wie die Liebe selbst. Die Basis aus Tonkabohnen-Eisumhüllt einen Kern aus Himbeer- Rosensauce und wird durch gehackte Pistazien und getrocknete Blüten veredelt.

MORE AMORÉ PER FAVORE.

© Veganista

Der la Dolce Vita Knödel hält was der Name verspricht: Die Sorte erinnert an den unvergesslichen Duft Italiens, an sonnengebräunte Haut und den Geschmack von gesalzenem Meerwasser auf den Lippen: Eine Komposition aus Erdnuss-Nougat-Eis, ein Kern aus flüssigem Karamell, gesalzene Erdnüsse und Drizzle Schokolade sorgen für Geschmacksexplosion.

PRALINÉ? PRALINÉ!

© Veganista

Verführerisch gut schmeckt auch der Praliné Knödel und ist ein wahres Highlight für alle Schokoladenliebhaber. Ein veganer Eis-Traum aus 70% Zotterschokolade und 100% Haselnussmus bildet die Basis, ein Kern aus Schokofudgesauce und eine knackige Hülle aus Schokolade und gehackten Haselnüssenrunden die Schokoexplosion ab.

CHERRY, CHERRY LADY.

© Veganista

Mit den ersten Frühlingstagen steigen auch die Endorphine Kribbeln im Bauch und klopfende Herzen macht auch der fruchtig, süßen Döblinger Kirsch Knödel. Die aufregende Mischung aus Kirschcremeeis mit Rum, einem Kern aus Rum- Kirschsauce, gerollt in selbstgebackenen Browniebröselnerinnert an die schönste Sommerromanze der Welt.

APRICOT SUMMERTIME!

© Veganista

Ein Klassiker unter den Knödeln und einer der beliebtesten Veganista-Sorten überhaupt ist der heißgeliebte Marillen Knödel. Mit cremigem Vanilleeis, Marillensauce und einem Mantel aus geriebenen Mandeln präsentiert sich der Marillen Knödel von seiner besten Seite. Diese Sorte trägt die Leichtigkeit des Wiener Sommers im Herzen.

VOLLER MOHN VORRAUS!

© Veganista

Der Sommer steht vor der Tür, jetzt heißt es auf den Germ Knödel fertig los: verfeinert wird das beliebte Mohneis mit cremiger Powidlsauce gerollt in köstlichem Mohn. So herrlich sanft und süß, wie die ersten warmen Sonnenstrahlen welche die Stadt in goldenes Licht tauchen.