Lieblingsprodukte von Mepal

2022 könnte das Jahr des Wandels sein. Hoffentlich können wir das Corona-Kapitel nun endlich abschließen und uns wieder neuen Dingen zuwenden. Das neue Jahr bringt erfrischende und inspirierende Trendfarben, mit denen sich die Aufbruchsstimmung auch auf den Lieblingsprodukten von Mepal widerspiegelt. Darüber hinaus geht es im Jahr 2022 um das Bewusstsein für eine gesunde Ernährung, aber vor allem auch um Nachhaltigkeit.

Pastell mit Knalleffekt

© Mepal

Dieser Trend zeichnete sich bereits im letzten Frühjahr ab: Farbe! Wir sehen es bei der Inneneinrichtung, aber natürlich auch in der Mode. Farbe kann auffällig und aussagekräftig sein. Genau dafür steht die neue Kollektion von Mepal: Die Limited Edition Mepal Vibe besteht aus Lunchboxen und Getränkeflaschen mit einem unverkennbaren City-Vibe. Sie sticht durch den Kontrast von zarten Pastellfarben und kräftigen Impulsen sofort ins Auge und ist damit kühn und sanft zugleich. Mepal Vibe ist als Limited Edition nur zeitlich begrenzt verfügbar, sorgt aber für grenzenloses Vergnügen, so wie man es von Mepal gewohnt ist.

© Mepal

Die limitierte Serie besteht aus dem Lunchpot Ellipse, der Trinkflasche Ellipse mit 500 ml Inhalt, der Lunchbox Ellipse Duo und der Bento-Lunchbox Take a Break midi, die jeweils in den beiden Farbwelten Strawberry Vibe und Lemon Vibe verfügbar sind. Die Limited Edition Mepal Vibe ist von Mitte März 2022 und bis Ende September 2022 erhältlich.

Grün, grüner, am grünsten – oder doch eher blau?

© Mepal

Eins ist klar: Vor uns liegt ein farbenreiches Jahr. Doch neben all dem bunten Treiben entfalten sich durchaus auch Chancen für echte Farb-Klassiker wie Grün und Blau. Bei der Organisatin der Küche kommen die Multischüsseln Cirqula in den sanften Farben Nordic green oder Nordic blau zum Einsatz. Oder wie wäre es mit den etwas kräftigeren Farbtönen Nordic pine und Nordic denim?

© Mepal

Für die Aufbewahrung von Müsli, Nudeln, Reis und Co eignet sich auch die Omnia Vorratsdose in Nordic green hervorragend. Für unterwegs bieten sich der Lunchpot oder die Lunchbox in Nordic green oder Nordic blue an.

 Gesundes Essen für unterwegs

© Mepal

Auch während des (Arbeits-)Tages möchte man sich lecker und gesund ernähren. Ein saftiges Sandwich, ein frischer Salat oder ein warmes Mittagessen, das genügend Energie für den Rest des Tages liefert. Auch im Jahr 2022 gewinnt eine gesunde Ernährung immer mehr an Bedeutung, und spätestens im Frühjahr ist man wieder häufiger außer Haus unterwegs und kann dank Mepal auch dabei die eigenen Köstlichkeiten aus der Salatbox, dem Lunchpot oder dem Snackpot frisch und sicher verpackt genießen. Immer gut mit dabei: das praktische, 3-teilige Besteckset, sauber und hygienisch verpackt in seiner festen und verschließbaren

© Mepal

Transportbox. Wer seine eigene Verpflegung zur Mittagspause mitnimmt, weiß genau was drin steckt. Ein schnelles Fertig-Sandwich, teuer gekaufter Lunch oder ungesundes Fastfood gehören damit der Geschichte an.

Kaffee im eigenen Kaffeebecher

© Mepal

Wer häufiger unterwegs ist, nimmt den frisch gebrühten Kaffee am besten im eigenen Kaffeebecher mit. Die Thermobecher von Mepal halten das Lieblingsgetränk über einen langen Zeitraum heiß (oder kalt). Auch für die Fans von Eistee, Sprudelwasser oder einem gesunden Smoothie ist gesorgt: die stylische Thermoflasche in den Trendfarben Roségold und Titanium sowie in einer der drei Nordic-Farben oder in Edelstahl gebürstet ist der perfekte Begleiter. Bei der umfassenden Auswahl an Farben und Größen wird bestimmt jeder fündig.

Verpackungsfrei einkaufen

Ein gesunder Lebensstil geht Hand in Hand mit dem Bewusstsein für die Nahrungsmittelindustrie. Mepal ist es seit je her wichtig, Bewusstsein und Achtsamkeit in Hinblick auf Aspekte der Nachhaltigkeit zu schaffen. Hier spielt verpackungsfreies Einkaufen eine große Rolle. Mit den Produkten von Mepal kann man spielend leicht sehr viel Wegwerfartikel und Verpackungsmüll einsparen. Wer in einem Unverpackt-Laden einkaufen geht, bringt idealerweise seine eigenen Aufbewahrungsboxen mit. So kann man die Modula- oder Omnia-Vorratsdosen mit knusprigem Müsli oder die luftdichten Multischüssel Cirqula auf dem Markt mit Sauerkraut füllen lassen. Auch im Supermarkt lässt sich so immer mehr verpackungsfrei einkaufen. Gerade kleine Schritte im Einzelnen können in der Summe den großen Unterschied machen, um Einwegplastik zu minimieren.