Rückkehr ins Florenz der Renaissance

Der Schweizer Uhrenhersteller Rado hat einen frischen Blick auf seine Florence Kollektion geworfen,
benannt nach der italienischen Stadt, die als Wiege der Renaissance gilt. Elegante Linien und harmonische
Proportionen zeichnen die neuen Modelle aus, die von der Schönheit klassischer römischer Kunst und
Architektur inspiriert ist. Die schlanken Modelle zeichnen sich durch fein verarbeitete neue Design-
Elemente aus und sind paarweise als Damen- und Herrenmodelle erhältlich.

© Rado Florence

Inspiriert vom Licht in den Gassen von Florenz

Kontrastierende Farbtöne ziehen sich wie ein roter Faden durch die gesamte Kollektion – eine Anspielung
auf das allgegenwärtige Spiel von Licht und Schatten in den Gassen der Stadt Florenz. Das erste
Uhrenpaar verfügt über ein schwarz lackiertes Zifferblatt, das von einem Gehäuse aus poliertem Edelstahl
eingerahmt wird und unter einem gewölbtem Saphirglas mit facettierten und metallisierten schwarzen
Rändern liegt. Rhodinierte Zeiger gleiten über vier Brillantschliff-Diamanten, die als Indizes gesetzt sind.
Ein siebenreihiges konisches Armband aus poliertem Edelstahl schafft einen harmonischen Ausgleich zum
Zifferblatt des klassischen Zeitmessers. Ein weiteres Uhrenpaar der Kollektion besticht durch ein weißes
Zifferblatt mit Sonnenschliff sowie gelbgoldfarbenen Zeigern und Indizes. Das zeitlose Modell wird durch
ein Armband aus poliertem Edelstahl mit drei sich abwechselnden Mittelgliedern mit gelbgoldfarbener

© Rado Florence

PVD-Beschichtung abgerundet.

Die Dreizeigermodelle leiten die Rückkehr des Jubilé-Logos ein, das sich über der Datumsanzeige bei 6
Uhr befindet. Ursprünglich diente der Schriftzug als Hinweis auf die Verwendung echter hochkarätiger
Diamanten, anstelle von synthetisch hergestellten Edelsteinen diente. Mit der erneuten Einführung soll auf
elegante Weise daran erinnert werden, dass sich die Marke in der Vergangenheit genauso wie heute der
Verwendung hochwertiger Materialen verschrieben hat.

© Rado Florence

Die eleganten Uhren sind jeweils mit 38mm und 30mm Durchmesser erhältlich und bieten dank ihres
innovativen Bandanstoß-Designs und ihrer siebenreihigen Bauweise hohen Tragekomfort. Angetrieben
von robusten Rado R073/R079 Quarzwerken mit PreciDrive- und HeavyDrive-Technologie, überzeugt die
Florence Classic durch Genauigkeit und Stoßfestigkeit sowie durch eine Wasserdichtigkeit bis zu 5 bar (50
Metern). Insgesamt enthält die neue Florence Klassik Kollektion 14 Modelle.