„The LaLa“´s Liebes-Kreationen

Da Liebe bekanntlich durch den Magen geht und das gemeinsame Naschen verbindet, tischt „The LaLa“ mit besonderen Highlights und ganz viel Liebe auf. Bei den Gründerinnen Cecilia Havmöller und Susanna Paller werden auch am Valentinstag für die Herstellung ausschließlich natürliche, zu 100% vegane Zutaten verwendet. Auf künstliche Aromen, Farbstoffe und herkömmlichen Zucker wird dahingegen vollkommen verzichtet.

 

WHEN LIFE GIVES YOU ROSES, DRINK IT!

© The LaLa

OLÈ ROSÈ! Mit dem „Rose Latte“ von „The LaLa“ schlürft man eine feine Kombination aus Rosenwasser, pulverisierten Rosen und getrockneten Blüten.

LOVE MAKES THE WORLD GO ROUND.

© The LaLa

Die Trüffel auf Basis von weißem Mandelmus sind glutenfrei, mit Agavendicksaft gesüßt und bekommen durch eine Prise Tonkabohne eine aphrodisierende Wirkung. Den letzten Feinschliff erhalten die per Hand geformten Kugeln durch einen himmlischen Mantel aus Pistazien und Rosenblüten.

LOVE ON THE FIRST BITE.
Die Valentinstag-Edition der „Giant Cookies“ trägt den hinreißenden Namen „Love Bites“. Die glutenfreien Riesencookies präsentieren sich auf einer Basis aus Cashewmus und sind mit Kokosblütenzucker gesüßt. Stücke aus weißer Reismylchschokolade von Zotter und getrockneten Sauerkirschen machen die „Love Bites“ zu einer wahren Liebeserklärung.

LOVELY SUGAR CRUNCH.

© The LaLa

Wer seinem Herzensmenschen mit einem leckeren und „extra crunchy“ Frühstück überraschen möchte, wird bei „The LaLa“fündig. Das „Crunchy Love Granola“ mit Zotter Zartbitterschokolade überzogenen Mandelsplittern, getrockneten Erdbeeren, Kokoschips und Vanille rundet jede Frühstücksbowl perfekt ab.