Thermomix® und Hanni Rützler präsentieren die Zukunft des Essens

Was als einfacher Kaltmixer begann, wurde zu einer ikonischen Küchenmaschine, die Kochenthusiast*innen und Gourmets, aber auch Kochanfängern neue Dimensionen ihrer Kochleidenschaft bietet. Seit mittlerweile 50 Jahren hat der Thermomix® in Haushalten und Gastronomiebetrieben seinen festen Platz und ist damit für rund elf Millionen Menschen ein unverzichtbarer Küchenhelfer. Der ideale Anlass, einen Blick hinter die Kulissen des traditionsreichen Familienunternehmens zu werfen und neue Erkenntnisse rund um das Thema Ernährung zu beleuchten.

© Vorwerk

Ein Mixer, der gleichzeitig mixt und erhitzt – das war bereits Ende der 60er die revolutionäre Idee von Hansjörg Gerber – dem damaligen Vertriebschef von Vorwerk Frankreich – und zugleich der Startschuss für eine mittlerweile 50-jährige Erfolgsgeschichte. Einige Skizzen und Entwürfe später wurde 1971 der erste erhitzbare Kochmixer – und damit das allererste Thermomix®-Modell, der VM 2000 – verkauft. „Vorwerk war seinerzeit Marktführer für Mixer, mit denen man selbstgemachte Fruchtsäfte und Suppen machen konnte.

© Vorwerk

Ich dachte mir, da geht noch mehr und hatte eine Küchenmaschine im Sinn, mit der man Zutaten sowohl zubereiten als auch erhitzen konnte“, erinnert sich der mittlerweile 88-jährige Hansjörg Gerber. Seitdem hat Thermomix® die Welt des Kochens durch ständige Entwicklungen und Erweiterungen seines Funktionsspektrums innovativ gestaltet. Seit der Markteinführung des ersten Thermomix VM2000 im Jahr 1971 wurden mittlerweile insgesamt 8. Generation des beliebten Küchen-Allrounders entwickelt, jede vielseitiger und leistungsfähiger als sein Vorgänger.

© Vorwerk

Mittlerweile wird die multifunktionale Küchenmaschine weltweit in mehr als 60 Ländern vorwiegend von etwa 48.000 selbständigen Berater*innen über den Direktvertrieb verkauft. Allein 2019 konnte mit Thermomix® 1,3 Milliarden Euro weltweit erwirtschaftet werden. Die besondere Kombination aus inzwischen über zwölf Funktionen wie Rühren, Schlagen, Kneten oder Dampfgaren im Zusammenspiel mit 13 vielfältigen Modi, wie Sous- Vide garen oder Fermentieren, begeistert aktuell rund elf Millionen Menschen.

© Vorwerk

20. 4. 2021 / gab