VIPs läuten 23. Wiener Restaurantwoche ein

Die Spitzengastronomen der Stadt und Organisatoren der Restaurantwoche eröffneten feierlich vor Stars wie Christa Kern, Ekaterina Mucha, Frenkie Schinkels, Christoph Fälbl, Friedrich Schiller, Bernhard Sieber, Helmut Richter und Peter Dobcak sowie Vertretern der Presse die 23. Wiener Restaurantwoche. Gastronomen wie Jessica Chen, Petra Führich und Neeraj Behl waren begeistert von der feierlichen Eröffnung und blicken freudig auf die anstehende Restaurantwoche.

In der Lounge Atmosphäre der neu eröffneten Rhythms Bar & Kitchen im Jaz in the City Hotel sowie in der Rooftop Bar des Hotels über den Dächern der Stadt wurde der Beginn des halbjährlichen traditionellen Kulinarikfests zelebriert. Der neuste Zuwachs der Hotelszene sowie der gehobenen Gastronomie begeistert seine Gäste durch ein von Musik inspiriertes Ambiente und regelmäßige Live Acts über den Dächern Wiens. Ein weiterer Star des Abends war der neue Orange Black Organics by Red Bull Drink der sich viele neue Freunde gemacht hat.

Zum 23. Mal Genuss zum Jubelpreis

Von 30. August bis 5. September bieten 74 Restaurants der Top-Gastronomie in Wien und in Niederösterreich bei der 23. Wiener Restaurantwoche Gourmetfreuden zu attraktiven Preisen. Nach der sehr erfolgreichen 14-tägigen Reservierungsphase mit weit über 15.000 Buchungen heißen die Gastronomen ihre Gäste nun willkommen. Freunde des guten Essens müssen aber nicht verzagen: Im Rahmen der Restaurantwoche können die noch vorhandenen Restplätze bis zu vier Stunden vor dem Restaurantbesuch unter www.restaurantwoche.wien reserviert werden.

Dass die Angebote der Restaurantwoche – Drei-Gänge-Dinner um nur €29,50 und Zwei-Gänge-Lunch um €14,50, bei Restaurants mit mehr als einer Haube €10,00 Aufpreis für das Dinner, beziehungsweise € 5,00 für den Lunch – sehr einladend sind, zeigen die bisherigen Reservierungszahlen. Mehr als 15.000 Plätze wurden über www.restaurantwoche.wien in den vergangenen beiden Wochen reserviert. Ab Montag, 30. August werden die ersten Gäste mittags mit attraktiven Lunch-Menüs und abends mit köstlichen Dinner-Variationen verwöhnt.

@Sofia Gómez Kabelka

„Die Reservierungszahlen geben uns in der Intention der Restaurantwoche, nämlich mit Top-Angeboten neue Gäste für die gehobene Gastronomie zu gewinnen, recht“, weiß Organisator Dominik Holter. Manche der Top-Restaurants sind bereits ausgebucht. „Gourmets und jene, die es noch werden wollen, müssen aber nicht verzagen“, beruhigt Holter, „die noch vorhandenen Restplätze können bis zu vier Stunden vor dem Restaurantbesuch reserviert werden. Einem mehr oder weniger spontanen kulinarischen Genuss steht also nichts im Wege.“

Hochdekorierte Restaurants: 74 Lokale, 55 Hauben

Von den insgesamt 74 Gastronomiebetrieben der Wiener Restaurantwoche sind 31 Lokale mit insgesamt 55 Hauben ausgezeichnet. „Diese Zahlen zeigen deutlich, dass Wien ein internationaler Kulinarik-Hot-Spot ist“, so Holter, „das breite Angebot der Restaurantwoche von klassisch Wienerisch über moderne europäische Küche bis hin zu hervorragenden asiatischen Gerichten verdeutlicht eindrucksvoll, wie umfangreich das Angebot der gehobenen Gastronomie in unserer Stadt ist.“