Big Crown Bronze Pointer Date

Durch das Aufkommen der Luftfahrt wurde die Entwicklung von Armbanduhren maßgeblich beeinflusst, da die Nachfrage nach Geräten stieg, welche die Uhrzeit am Handgelenk anzeigten und so eine einfache Berechnung der Position, der Geschwindigkeit oder des Treibstoffstandes möglich machten. Im Jahr 1938 präsentierte Oris erstmals die Uhr Big Crown Pointer Date, welche durch eine große Krone für einen Piloten, trotz Handschuhe, leicht zu bedienen war.

© Oris

Große Ziffern sorgten dafür, dass die Zeit gut sichtbar war und machten die Uhr zu einem einfachen und funktionalen Begleiter. Heute, knapp 80 Jahre später, bleibt Oris dem zeitlosen Pioniergeist treu und kreiert mit der Big Crown Bronze Pointer Date eine einzigartige Uhr, welche die Tradition der Luftfahrt mit verfeinerten Materialien und neuer Technologie fortführt.

© Oris

Das Gehäuse der Big Crown Bronze Pointer Date, gefertigt aus robustem Material, erinnert an die industriellen Wurzeln von Oris und entwickelt im Laufe der Zeit eine Patina, sodass jedes Stück einzigartig ist und seine eigenen Geschichte erzählt. Das Uhrenmodell Big Crown Pointer Date hat eine große Bedeutung in der Geschichte von Oris, denn die Uhr wurde nie aus dem Sortiment genommen und wurde so zu einem Herzstück der gesamten Kollektion.

© Oris

12. 12. 2019 / gab