Breitling hat die Avenger neu gestaltet

Eine Kollektion, die so kühn und robust ist, wie es der Name vermuten lässt. Sie ergänzt zwei weitere Kollektionen – die Aviator 8 und die legendäre Navitimer – im Luftuniversum von Breitling und markiert eine Weiterentwicklung der Fliegeruhren der Marke. Damit bestätigt Breitling ein- mal mehr seinen Status als weltweit führender Hersteller von Uhren für die Luftfahrt. Wie die Kollektionen Navitimer und Aviator 8, hat auch die Avenger ihre eigene Persönlichkeit.

© Breitling

Sie wurde als zuverlässiger Begleiter für Flugabenteurer entwickelt, die etwas Aussergewöhnliches und Unerwartetes erreichen wollen. Sie passt sowohl an das Handgelenk eines Drohnenspezialisten, der den Himmel vom Boden aus beherrscht, als auch an das eines Piloten im Cockpit eines Überschalljets oder eines Luftfahrtpioniers, der sich der Überwindung der konventionellen Grenzen des Fliegens verschrieben hat.

© Breitling

Die Uhren der Breitling Avenger Kollektion überzeugen mit Gehäusegrössen von 43 mm bis 48 mm. Die Wahl der Zifferblattfarben wird jeden Luftfahrtfan anspre- chen, ebenso wie die grosse Auswahl an Armbändern. Wie Sie es von der Avenger Kollektion kennen, sind die Uhren als Chronographen, als Dreizeiger-Modelle («Time only») oder mit einem 24-Stunden-GMT-Zeiger erhältlich.

© Breitling

26. 9. 2019 / gab