Limited Edition von Rado

Rado DiaMaster Prajun Limited Edition In Zusammenarbeit mit Modedesignerin Kwankao.

Bei der Rado DiaMaster Prajun handelt es sich um ein weiteres Modell, das der Schweizer Uhrenhersteller in Zusammenarbeit mit einer Designerin kreiert hat – in diesem Fall mit der thailändischen Modedesignerin Kwankao Svetavimala. Sie ist für ihre Liebe zum Detail bekannt und die erste Designerin, die die DiaMaster Kollektion – anstelle der True Thinline – mit einer Limited Edition von 1.001 Stück bereichert.

Der Mond als Inspiration

© Rado

Das Zifferblatt verfügt über ein Open-Heart-Design, das an den zu- und abnehmenden Mond erinnert – ein symbolisches Bild aus der thailändischen Kultur, wo wichtige Festlichkeiten nach dem Mondkalender ausgerichtet werden. Auch der Name der Uhr weist auf die Bedeutung des Himmelskörpers hin: Prajun bedeutet „Mond“ auf Thailändisch. Durch das Open-Heart-Design können zudem – je nach Lichteinfall und dem Winkel, in dem die Uhr gehalten wird – verschiedene Ausschnitte des Automatikwerks im Inneren betrachtet werden.

Funkelnde Eleganz

© Rado

Die Zeit lässt sich dank dezenter Indexe bei 3, 6, 9 und 12 Uhr und drei Zeigern einfach ablesen. Der für Rado typische bewegliche Anker am weißen Perlmutt-Zifferblatt zeigt zudem an, dass es sich bei diesem Modell um eine Automatikuhr handelt. Fünf funkelnde Diamanten am Zifferblatt verleihen der DiaMaster Prajun ein besonders elegantes Erscheinungsbild. Auch die Lünette zieren 60 Top- Wesselton-Diamanten und sorgen für einen funkelnden Wow-Effekt.

Kratzfeste & langlebige Plasma-Hightech-Keramik

© Rado

Das 35 mm große Gehäuse ist aus Plasma-Hightech-Keramik gefertigt – ein Material, das für Rado charakteristisch ist. Der metallische Glanz ist Teil des Materials und wird daher nie verblassen. Zudem zeichnet sich das Material durch seine Kratzfestigkeit, Hautverträglichkeit und sein leichtes Gewicht aus. Der Gehäuseboden aus Saphirglas gibt zudem den Blick auf ein speziell verziertes Uhrwerk frei.

Schweizer Automatikwerk mit 80 Stunden Gangreserve

© Rado

Das hochwertige Schweizer Automatikwerk, das im Inneren der Uhr schlägt, bietet eine herausragende Gangreserve von bis zu 80 Stunden. Eine Premiere: Zum ersten Mal wird bei einer Rado DiaMaster mit dieser zierlichen Größe ein Automatikwerk verwendet.

Elegantes Wechselband mit Python-Prägung

© Rado

Der Perlmutt-Effekt wird auf dem grau schimmernden Kalbslederarmband mit Python-Prägung fortgesetzt. Außerdem wird die DiaMaster Prajun Limited Edition mit einem zusätzlichen Armband in Schwarz geliefert. Dank des Rado EasyClip-Systems können sie schnell und einfach ohne Verwendung weiterer Werkzeuge ausgewechselt werden.

MG Mediengruppe GmbH
Zieglergasse 1, 1072 Wien
Telefon: +43 (1) 522 14 14
office@mgmedien.at

Impressum von Elite gem. §5 ECG, §14 UGB §24 Mediengesetz
AGB der MG Mediengruppe GmbH

Redaktion von Elite: online@mgmedien.at
Feedback zur Webseite: office@mgmedien.at

Die Portale der MG Mediengruppe
Elite-Blog von Ekaterina Mucha
ExtraDienst – Infos für Kommunikatoren
FaktuM – Infos für Touristiker
FM – Hotel- und Gastroinfos

MG Mediengruppe GmbH
Zieglergasse 1, 1072 Wien
Telefon: +43 (1) 522 14 14
office@mgmedien.at

Die Portale der MG Mediengruppe
Elite-Blog von Ekaterina Mucha
ExtraDienst – Infos für Kommunikatoren
FaktuM – Infos für Touristiker
FM – Hotel- und Gastroinfos

Impressum von Elite gem. §5 ECG, §14 UGB §24 Mediengesetz
AGB der MG Mediengruppe GmbH

Redaktion von FM-online.at: online@mgmedien.at
Feedback zur Webseite: office@mgmedien.at