OMEGA ist von den Sternen inspiriert

Als die erste Constellation „Manhattan“ 1982 lanciert wurde, übernahmen die „Krappen“ an beiden Seiten des Gehäuses die Aufgabe, für die Wasserdichtigkeit zu sorgen. Heute sind sie zarter und elegant in die Lünette integriert, aber nach wie vor eines der charakteristischen Merkmale der Serie. Die schlanken Zeiger sind in Form eines skelettierten Blattes gestaltet, während die Indizes von der Skyline von Manhattan inspiriert sind, insbesondere von den dreieckigen Facetten des Freedom Tower. Die Tonneau-Form und die Halbmond-Facettierungen des Gehäuses sowie das spezielle Armband mit seinen polierten „Mid-Bar“-Gliedern komplettieren dieses unverwechselbare Constellation-Design.

© OMEGA

Die Damenuhren präsentieren sich in einer außergewöhnlichen Vielfalt aus Edelstahl, Sedna™-Gold, Gelbgold oder Stahl-Gold-Kombinationen wahlweise mit Diamant-Lünette. Bei den 29 mm Modellen sorgt das OMEGA Master Chronometer Werk mit Co-Axial Hemmung für präzise Zeitangaben. OMEGA gewährt auf alle Modelle eine Garantie von 5 Jahren.

© OMEGA

Jedes Zifferblatt aus dunkelblauem Aventuringlas ist einzigartig. Im wunderschön lichtdurchlässigen Material dieses Edelstahlmodells schweben helle Metallkristalle. Dieser Aventurin-Effekt entsteht, wenn während der Herstellung Metalloxide dem Glas zugesetzt werden.

© OMEGA

Sie sind in Österreich in den OMEGA Boutiquen Wien und Salzburg, im ausgewählten Uhrenfachhandel sowie im OMEGA Online-Shop www.omegawatches.com/de-at erhältlich.

© OMEGA

22. 3. 2021 / gab