Im Land der Künste

Das Angebot an Ausstellungen 2019 in heimischen Museen und Galerien ist groß. Elite hat sich umgeschaut.

Malerei, Architektur, Musik, Tanz, Bildhauerei und Poesie sind nur einige der Bereiche, in denen Arik Brauer seine vielseitigen Talente erfolgreich eingesetzt hat. Anfang des Jahres feierte der Ausnahmekünstler seinen 90. Geburtstag. Das Jüdische Museum Wien würdigt den Mitbegründer der Wiener Schule des Phantastischen Realismus mit einer großen Ausstellung. Die Schau zeigt nicht nur Brauers künstlerisches Schaffen, sondern verweist auch auf die enge Verknüpfung von Arik Brauers Werk mit Wien, Israel und dem Judentum. 1929 als Erich Brauer geboren, wuchs er im Wiener Vorort Ottakring als Gassenbub mit jüdischen Wurzeln auf. Einen großen Teil seiner Freizeit verbrachte er mit anderen Kindern in den Gassen und Parks des Bezirks. Schon früh wurde Arik Brauer ein guter Beobachter des Alltagslebens. Das zeigt sich bereits in seinen Kinderzeichnungen. Personen in seiner Nachbarschaft beflügelten seine Fantasie und einige sind als Figuren in seinen Bildern wiederzufinden.

Der „Anschluss“ 1938 beendet brutal seine sorglose Kindheit. Arik Brauers Vater, ein orthopädischer Schuster, wird im Konzen-trationslager in Lettland ermordet. Arik bleibt mit seiner Mutter und seiner Schwester in Wien und arbeitet als Tischlerlehrling für den „Ältestenrat“ der Kultusgemeinde. In einem Schrebergarten versteckt, erlebt er das Ende der Nazi-Diktatur und die Befreiung Wiens durch die sowjetische Armee.

Judentum und zu Israel kommt in vielen Werken von Arik Brauer zum Ausdruck. In seiner Arbeit spiegeln sich seine Feinfühligkeit, sein Witz, aber vielfach auch die kritische Analyse gesellschaftspolitischer Themen wider. Die Ausstellung „Arik Brauer. Alle meine Künste“ ist bis 20. Oktober 2019 im Jüdischen Museum Wien zu sehen.

Lesen Sie die ganze Story im aktuellen elite-Magazin

Elite Cover 2/2019

Bildcredit: Messika/Getty Images

elite Jahres-Abonnement zum Vorzugspreis hier bestellen>>

MG Mediengruppe GmbH
Zieglergasse 1, 1072 Wien
Telefon: +43 (1) 522 14 14
office@mgmedien.at

Impressum von Elite gem. §5 ECG, §14 UGB §24 Mediengesetz
AGB der MG Mediengruppe GmbH

Redaktion von Elite: online@mgmedien.at
Feedback zur Webseite: office@mgmedien.at

Die Portale der MG Mediengruppe
Elite-Blog von Ekaterina Mucha
ExtraDienst – Infos für Kommunikatoren
FaktuM – Infos für Touristiker
FM – Hotel- und Gastroinfos

MG Mediengruppe GmbH
Zieglergasse 1, 1072 Wien
Telefon: +43 (1) 522 14 14
office@mgmedien.at

Die Portale der MG Mediengruppe
Elite-Blog von Ekaterina Mucha
ExtraDienst – Infos für Kommunikatoren
FaktuM – Infos für Touristiker
FM – Hotel- und Gastroinfos

Impressum von Elite gem. §5 ECG, §14 UGB §24 Mediengesetz
AGB der MG Mediengruppe GmbH

Redaktion von FM-online.at: online@mgmedien.at
Feedback zur Webseite: office@mgmedien.at