Fashion Weeks Herbst 2019

Von interessanten und fantasievollen Mustern bis hin zu strukturierten Linien und Formen: Die Mode-Kreationen der Herbst-Winter 2019/2020 Runway Kollektionen kombinieren Innovation mit klassischen Designs.   

Chanel

Es war die erste Chanel-Show, die nach dem Tod Karl Lagerfelds stattfand. Das Grand Palais wurde in ein verschneites Dorf verwandelt. Und Celebrities wie Cara Delevingne oder Penélope Cruz liefen zu Ehren des verstorbenen Designers mit. Tweed-Mäntel, Strickkleider und Bergstiefel tauchten in das alpine Panorama ein und ließen die Fashion-Welt staunen. 

Prada

Das klassische und elegante Design der Mailänder Marke lässt sich kaum ignorieren. Dennoch setzten die Italiener auf Innovation, wie der Nylon-Look in Grün zeigte oder die begleitenden Bergstiefel. Edel blieb es dank gestreifter Tailleurs und langer Röcke mit Blumen-Muster. 

Gucci

In Mailand herrscht die Interpretationsfreiheit von  Alessandro Michele. Die Kreativität des Designers bringt bodenlange Kleider, doppelreihige Sakkos, Tweed-Anzüge und  „pie de poule“ hervor.

 

Lesen Sie mehr dazu auf sieben Seiten in der aktuellen Elite!

elite Jahres-Abonnement zum Vorzugspreis hier bestellen>>