Ein Juwel im Indischen Ozean

Knapp 500 km von der Südspitze Indiens entfernt liegt eines der wohl traumhaftesten Paradiese dieser Welt: Die Malediven begeistern Taucher und Sonnenanbeter gleichermaßen. Die Kombination aus beeindruckender Natur und dem Konzept „Eine Insel, ein Resort“ macht die Malediven auch 2021 zu einem hervorragenden Reiseziel. Der Inselstaat besteht aus 1.196 Inseln, aufgeteilt auf 26 Atolle. 220 der Inseln sind von Einheimischen bewohnt. Weitere 144 werden ausschließlich für touristische Zwecke genutzt. Die Unterwasserwelt des Indischen Ozeans ist gekennzeichnet durch reiche Riffkolonien. Die Korallen bieten einen Lebensraum für verschiedene Fischarten.

Die Malediven sind bekannt dafür, dass man hier als Urlauber das ganze Jahr über fast gleichbleibende Wetterbedingungen vorfindet. So variiert das Klima weniger in der Temperatur, sondern eher in Bezug auf Niederschlag und Sonnenstunden pro Tag. Die heißesten Monate sind der April und Mai, etwas kühler ist die Zeit von Juli bis Februar. Wobei der Begriff „kühl“ hier relativ zu verstehen ist: Der Unterschied zwischen den höchsten (31°C) und den niedrigsten Monats-Durchschnittstemperaturen (29°C) beträgt gerade mal 2°C…

Den gesamten Artikel finden Sie im aktuellen Elite-Magazin!

elite Jahres-Abonnement zum Vorzugspreis hier bestellen>>