Pure Romantik für die Liebenden auf Sizilien

Pure Romantik für die Liebenden auf Sizilien: Die Villa Igiea, ein Rocco Forte Hotel, und das geschichtsträchtige Teatro Massimo machen den Traum vom romantischen Heiratsantrag im historischen Palermo wahr.

© Rocco Forte Hotels

Eine geheimnisvolle Stadt voller Kunst und Geschichte, ein Palazzo mit großer Vergangenheit, und die einmalige Gelegenheit, eines der bedeutendsten Opernhäuser Europas nur für sich zu haben – Paare, die von einem besonders exklusiven Verlobungserlebnis träumen, sollten eine Reise nach Palermo planen. Die Villa Igiea, ein Rocco Forte Hotel, ermöglicht einen unvergesslichen Heiratsantrag im traditionsreichen Teatro Massimo. Das exklusive Angebot ist für den Zeitraum vom 5. bis 8. Dezember 2021 ab 478 Euro buchbar und enthält drei Übernachtungen sowie zwei Tickets für die Oper La Bohème mit erstklassigen Plätzen in der königlichen Loge des Teatro Massimo.

© Rocco Forte Hotels

Bei Ankunft in dem geschichtsträchtigen Hotel erwartet das Paar Champagner und mit Rosen dekorierte Terrassensuiten, die den Blick auf die üppigen Gärten und das umliegende Meer eröffnen. Auf Wunsch liefert ein Personal Shopper elegante Kleider und Anzüge aus den exklusivsten Boutiquen der Stadt während das Paar im Villa Igiea Spa entspannende Momente vor dem großen Abend findet.

© Rocco Forte Hotels

Bei Sonnenuntergang fahren die Verliebten mit einem persönlichen Chauffeur in einem italienischen Maggiolone, einem Cabrio aus den 1970er Jahren, durch die alten Gassen von Palermo, bevor sie einen der wichtigsten Plätze der Stadt erreichen: den Piazza Verdi.

© Rocco Forte Hotels

Hier wird die berühmte Treppe des Teatro Massimo, das im Mai 1897 mit Giuseppe Verdis Falstaff eingeweiht wurde, das Ereignis des Abends eröffnen. Beim Betreten des historischen Gebäudes wird das Paar in die königliche Loge geführt, die sonst niemandem zugänglich ist. Umgeben von Blumen und Kerzen und untermalt von klassischer Musik findet schließlich der große Augenblick in unvergleichlichem Setting statt.

© Rocco Forte Hotels