Kulinarik im Kempinski Hotel Grand Arena Bansko

Das Kempinski Hotel Grand Arena Bansko wird die Gourmet-Fans am 20. und 21. März 2020 mit einem beispiellosen kulinarischen Event im Restaurant Come Prima des Luxushotels überraschen. Fünf legendäre Köche mit insgesamt neun Michelin-Sternen zeigen ihre Leidenschaft bei einer kulinarischen Show in der offenen Küche des mediterranen Restaurants des Luxushotels am Fuße des Pirin-Gebirges. Jeder der fünf wird beim Sechs-Gänge-Menü an beiden Abenden je einen Gang zu bereiten, ein Gang einsteht in Gemeinschaftsarbeit. Französische und italienische Weine sowie ausgewählte Champagner, die vom langjährigen Partner des Hotels, der Firma BNK, dem Marktführer in Sachen wertvoller Import aus Europa zur Verfügung gestellt.  

© Kempinski Hotels

Am 21. März, Samstag Mittag, werden die Gastköche zudem im VIP-Room-Restaurant auf der Banderishka Polyana neben den Skipisten ihr Können demonstrieren. Die hervorragenden Spitzenköche  sind die Franzosen Jacques Pourcell, Thierry Drapeau, Joël Césari und Jean-Baptiste Natalie sowie der Spanier Sergi Arola. Jacques Pourcell ist ein Koch, der es liebt, Neues auf mutige Weise zu verwirklichen.  Das berühmte Restaurant der Brüder Pourcell, Le Jardin des Sens, hat drei Michelin-Sterne. Fans mediterraner Geschmäcker und experimenteller Emotionen kommen hier auf Ihre Kosten.

Thierry Drapeau © Kempinski Hotels

Die aus der Vendée stammende Küche von Thierry Drapeau wird von Gerichten aus den Regionen Frankreichs dominiert, in denen er während seiner Karriere gearbeitet hat. Thierry weiß, wie er mit schöner, reichhaltiger und einfallsreicher lokaler Küche in seinem mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichneten Restaurant und Hotel in Saint Sulpice-le-Verdon begeistern kann. Joël Césari ist Chefkoch und Inhaber von La Chaumière Hotel and Restaurant in der französischen Stadt Dole. In seiner Küche kombiniert er traditionelle Produkte, die in modernem Stil zubereitet sind. Er verwandelt das Ungewöhnliche in ein originelles und sorgfältig gestaltetes Gericht. Chefkoch Césari wählt für seine Gäste die besten Produkte nicht nur aus der Jura-Region, sondern aus der ganzen Welt.

Joël Césari © Kempinski Hotels

Mit umfangreicher internationaler Erfahrung und einigen beeindruckenden Referenzen ist Jean-Baptiste Natalie der Jüngste unter den Köchen und hat für sein Restaurant Hostellerie La Montagne in Colombi-le-Deu-Eglises einen Michelin-Stern erhalten. Sein Stil ist von wilden Aromen inspiriert und er liebt es, über Geschmacksrichtungen zu erzählen. Chefkoch Sergi Arola, der für seine kreative Küche in seinem mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichneten Restaurant „LAB By Sergi Arola“ in Sintra bekannt ist, steht mit seiner Leidenschaft für Musik in der kulinarischen Szene ganz oben auf der Liste. Er ist Gitarrist in einer spanischen Rockband und auch als „Rockstar-Chefkoch“ bekannt.

© Kempinski Hotels

Neben dem Event mit den legendären Köchen setzt das Kempinski Hotel Grand Arena Bansko seine kulinarische Tradition fort, Themenabende in seinem mediterranen Restaurant Come Prima zu organisieren, die verschiedenen nationalen Küchen gewidmet sind. Das Konzept der kulinarischen Reisen um die Welt wurde vor anderthalb Jahren ins Leben gerufen, als die Gäste des Elite-Restaurants in die Geschmäcker der Toskana, Frankreichs, Spaniens, der Schweiz, Sardiniens, Russlands, Bulgariens, Maltas, der Provence und Japans eintauchten. Die kulinarische Magie wird am 22. Februar mit einem Meeresfrüchten Abend fortgesetzt, gefolgt von einem Themenabend mit moderner Bulgarischer Küche am 7. März.

© Kempinski Hotels

25. 2. 2020 / gab