Luxuriös und Nachhaltig

Das Sani Resort wird erneut für die innovativen und hochgesteckten Nachhaltigkeitsauflagen und -ziele ausgezeichnet. Inspirationsquelle für nachhaltigen Tourismus Das Auswahlkomitee begründete seine Entscheidung wie folgt. “Das Sani Resort ist ein inspirierendes Beispiel, indem es 100 % seines Stroms aus erneuerbaren Quellen bezieht und das erste kohlenstoffneutrale Resort in Griechenland ist. Das Resort ist mit einer einzigartigen natürlichen Umgebung gesegnet und hat im Rahmen des Sani GreenProgramms eine Reihe von Nachhaltigkeitsinitiativen umgesetzt, wie z. B. die Abschaffung von Einwegplastik und die Suche nach biologisch abbaubaren Alternativen, die Umsetzung von Maßnahmen zum Wasserrecycling und zur effizienten Wassernutzung, den Schutz von Wildtieren und der Artenvielfalt, das Begrünen von Gebäudedächern, den Einsatz von Solarenergiesystemen und diverse Veranstaltungen und Schulungen zum Thema, die auch die Gäste, Gemeinden und lokale Organisationen miteinbeziehen. Insgesamt hat das Resort zum Klimaschutz und zur nachhaltigen Tourismusentwicklung beigetragen”. Sani Green Programm Die spektakuläre Natur rund um das Resort – ein 1.000 Hektar großes Ökoreservat mit sieben Kilometer langen Sandstränden, über 20 Kilometer Waldwegen und 270 Hektar Feuchtgebieten – wird durch vielfältige Maßnahmen, die im nachhaltigen Sani Green Programm gebündelt sind, geschützt. All die Maßnahmen stehen im Einklang mit den UNZielen für nachhaltige Entwicklung. So leistet das Resort seinen Beitrag zum Klimaschutz unter anderem, indem es konsequent eine Verringerung der Emissionen vorantreibt, mehr erneuerbare Energien einführt und verbleibende Emissionen ausgleicht.

©Sani Resort

Seit 2019 wird das Resort rein mit erneuerbarem Strom betrieben. In den letzten fünf Jahren wurde der Wasserverbrauch um 48 Prozent gesenkt. Seit 2013 ist der Einsatz von Einwegplastik um 80 Prozent reduziert worden und die Recyclingquote beträgt 90 Prozent.  Bis 2030 soll das Resort keine Emissionen produzieren sowie bis 2024 kein Plastik und Abfall. Eleni Andreadis, Direktorin für Nachhaltigkeit und CSR des Sani Resort, nahm den Preis entgegen. „Es ist uns eine große Ehre, bei den Sustainable Cities And Human Settlements Awards 2021 als “Global Low-Carbon Ecological Scenic Spot” ausgezeichnet worden zu sein. Dieser vom Global Forum on Human Settlements organisierte und vom Umweltprogramm der Vereinten Nationen unterstützte Award hebt die Bedeutung des Einzelnen hervor: Jedes Unternehmen, jede Institution oder Stadt – spielen eine einzigartige Rolle bei der Bewältigung der Herausforderungen für eine nachhaltige Entwicklung – und diese Herausforderungen kennen keine Grenzen und betreffen alle Nationen und Völker. Das Sani Resort stellt bereits seit über 50 Jahren die Umwelt und ihren Schutz in den Mittelpunkt seines Handelns. Die Auszeichnung bestärkt uns, auch in Zukunft unsere Verantwortung gegenüber der Umwelt ernst zu nehmen und globale Ziele zu verfolgen, die als Blaupause für eine bessere und nachhaltigere Zukunft für alle dienen.“