Mount Juliet Estate Kilkenny in Irland

Autograph Collection Hotels, eine Kollektion aus 180 unabhängigen Häusern weltweit unter dem Dach von Marriott International, begrüßt ein weiteres erlesenes Haus in ihrem Europa-Portfolio: das Mount Juliet Estate Kilkenny in Irland. Umhüllt von Jahrhunderte alter Geschichte, liegt das kulturträchtige Haus im Herzen der ländlichen Gegend von Kilkenny und gibt einen atemberaubenden Blick auf das Gestüt von Ballylinch und den Fluss Nore frei. Das georgische Anwesen ist bekannt für seine überragenden Outdoor-Möglichkeiten wie den Weltklasse-Golfplatz sowie das Michelin-Sterne-Restaurant und die eleganten Unterkünfte im ursprünglichen Herrenhaus aus dem 18. Jahrhundert und im neu renovierten Hunters Yard Hotel.

“Autograph Collection Hotels ist führend im Bereich der unabhängigen Hotels mit einem rasanten Wachstum von fünf auf mehr als 180 Hotels in nur acht Jahren. Wir freuen uns, Mount Juliet in unserer kuratierten Kollektion begrüßen zu dürfen; das großartige Design, die spannenden Geschichten und die außergewöhnlichen Outdoor-Sporterlebnisse in der irischen Landschaft tragen zu der Tiefe und Vielfalt unseres europäischen Portfolios bei”, sagte John Licence, Vice President Premium und Select Brands Europa, Marriott International.

© Marriott International

Das 1752 zunächst von Earl of Carrick und Juliet Boyle erbaute Herrenhaus wurde auf einem erhöhten Grundstück auf beiden Seiten des Flusses errichtet und durch eine achtbogenförmige Steinbrücke verbunden, die noch heute steht. In den nächsten 150 Jahren residierten aufeinanderfolgende Grafen auf dem Anwesen und hinterließen ihre Spuren bis ins 20. Jahrhundert, als das Anwesen verkauft und zu einem Landhotel umgestaltet wurde, das von allen Generationen genutzt werden konnte.

Das ursprüngliche Herrenhaus wurde elegant restauriert mit 32 stilvollen Schlafzimmern und dem exquisiten Restaurant Lady Helen. Mit Blick auf gepflegte Rasenflächen, verfügt das Restaurant über einen Michelin-Stern und drei AA-Rosetten für die Speisekarte kreiert von Chefkoch John Kelly, der ausschließlich hochwertige saisonale Zutaten verwendet, von denen einige aus dem Gemüsegarten des Anwesens stammen. Die Major’s Bar hingegen besticht mit einem gemütlichen Kamin und dem hauseigenen Moongate Gin.

© Marriott International

Nur einen kurzen Spaziergang vom Herrenhaus entfernt, befindet sich das 93 Zimmer umfassende Hunters Yard Hotel, das mit zeitgenössischer Inneneinrichtung aufwartet, die den Charakter der ursprünglichen Stallgebäude widerspiegelt. Neben den Meetingräumen und den Räumlichkeiten für Hochzeiten und andere Feiern befindet sich das mit einer Doppel-AA-Rosette und einem Michelin Teller ausgezeichnete Restaurant The Hound, das ein ungezwungenes Menü aus Zutaten der Region anbietet, eigens ausgewählt von Estate Executive Chef Ken Harker.

Zudem besticht die Saddle Bar durch ein vielseitiges Cocktail-Menü und ein zeitgemäßes Ambiente.

27. 12. 2019 / gab