Robinson Club auf Kapverden eröffnet

Auf den Kapverden trifft ab sofort kreolische Kultur auf moderne Clubhotellerie. In der Nähe des Ortes Santa Maria eröffnete Mitte Dezember 2019 der Robinson Club Cabo Verde auf der Insel Sal. Mit der neuen Anlage baut die TUI Group ihr Angebot in dem Trendziel weiter aus. Gäste ab 18 Jahren erwarten auf der westafrikanischen Inselgruppe künftig Premium-Cluberlebnisse.

Hochrangige Festgäste

Unter dem Motto „Robinson Spirit meets African Soul“ feierte der neue Robinson-Zugang am 14. Dezember 2019 seine Eröffnung. Bunte Kostüme, illuminierte Sandskulpturen, Percussions, eine Afro-Pop Tanzvorstellung sowie Livemusik mit DJ zählten zu den Höhepunkten der Feier. Neben Geschäftsführer Bernd Mäser nahmen auch hochrangige Vertreter aus der Lokalpolitik, darunter der Ministerpräsident Dr. Ulisses Correia e Silva und Bürgermeister Dr. Julio Lopes, an den Feierlichkeiten teil. „Mit dem neuen Robinson Club Cabo Verde gewinnen wir eine Anlage, die neben einem stilvollen Ambiente vor allem durch hervorragende Klimaverhältnisse besticht. Ein Urlaub unter der Sonne ist hier das ganze Jahr über möglich“, hob Mäser anlässlich der Eröffnung hervor.

Adults Only Club

Ab sofort empfängt der neue Adults Only Club mit 307 Zimmern, davon 16 Suiten, vor allem wassersportbegeisterte sowie erholungssuchende Paare und Alleinreisende. Am acht Kilometer langen und 200 Meter breiten Sandstrand können Gäste zwischen Kiten, Windsurfen, Segeln und Stand-Up-Paddling wählen. Wer lieber an Land bleibt, kann sich beim Fußball- oder Beachvolleyballspiel mit Blick auf das Meer auspowern. Ein Fitness-Studio mit Gruppenfitnessbereich, Body & Mind Raum für Yoga & Pilates, Indoor-Cycling und Power Plate runden das Aktiv-Angebot ab. Nach einem ausgiebigen Workout sorgt der WellFit®-Spa Bereich mit Rooftop-Sauna, finnischer Sauna, Bio-Sauna sowie Räumen für Massage- und Kosmetikbehandlungen für Ruhe und Erholung. Gäste dürfen sich auf das bekannte All-inclusive made by Robinson Konzept freuen. Ein Hauptrestaurant, zwei Spezialitätenrestaurants und drei verschiedene Bars versprechen kulinarische Vielfalt.

Tourismusentwicklung und Umweltschutz

TUI hat das Potenzial der Kapverden schon früh entdeckt und maßgeblich an der Tourismusentwicklung im Inselstaat mitgewirkt. Mit der Eröffnung des Robinson Club Cabo Verde ist der Touristikkonzern heute mit sieben eigenen Hotels auf den Kapverden vertreten. Der Tourismus ist inzwischen der wichtigste Wirtschaftszweig des 450 Kilometer vor der afrikanischen Westküste gelegenen Landes.
Darüber hinaus engagiert sich die TUI Care Foundation vor Ort: In Zusammenarbeit mit lokalen Projekten schützt die gemeinnützige Stiftung die Brutstätten der Meeresschildkröten an den Stränden und beteiligt Einwohner und lokale Partner am Schutz der Tiere.

Infos: www.tui.at/robinson. 
PA / red