Aman lanciert Parfümkollektion Fine Fragrance

An seinen „Orten des Friedens“ in über 20 Ländern bietet Aman seinen Gästen seit 1988 die Möglichkeit, in einzigartigen Hotels und Resorts an atemberaubenden Orten transformative Erfahrungen zu sammeln. Inspiriert von diesen Reisezielen – von der Wüste bis zum Dschungel, von der Insel bis zur Stadt – und von der Heilapotheke der Erde, wurde 2018 Aman Skincare geboren, und nach dessen großem Erfolg kam im September dieses Jahres auch SVA auf den Markt, Amans eigene Nahrungsergänzungsmittel für ein gesteigertes Wohlbefinden. Darauf aufbauend und inspiriert durch die schönsten Erlebnisse und Erinnerungen seiner Gäste, bringt Aman heute Fine Fragrance auf den Markt; eine Reihe hochwertiger Düfte, die jeweils den unverwechselbaren Charakter der Reiseziele von Aman widerspiegeln.

© Aman Fine Fragrance, UMBR

Die erste Aman Fine Fragrance-Kollektion wird mit fünf Eau de Parfums (50 ml) lanciert, die auf eine duftende Sinnesreise entführen, um die Erinnerungen an Aman durch einen der stärksten unserer Sinne zu wecken. Die von Jacques Chabert, einem Meister der Parfümerie, geschaffene Kollektion wird mit fünf Düften lanciert.

© Aman Fine Fragrance, UMBR

Der Schöpfer der Kollektion, Jacques Chabert, wurde in Grasse, der historischen Hauptstadt der Parfümerie, geboren und hat in seiner 50-jährigen Erfahrung in der Branche viele komplexe und exquisite Düfte geschaffen. Als wahrer Meister dieser Kunst, der eine Leidenschaft dafür hat, Menschen mit seinen Düften an andere Orte zu entführen, ist er der perfekte Partner für die Zusammenarbeit mit Aman. Nachdem CEO Vladislav Doronin nach Frankreich gereist war, um den Parfümeur in seinem Laboratorium zu treffen, spielte auch er eine wichtige Rolle in diesem künstlerischen Prozess. Diese Begegnung war der Beginn einer Suche nach einer Palette von Düften, die auf den berühmten Aman-Destinationen basieren.

© Aman Fine Fragrance, UMBR

Vladislav Doronin, Vorsitzender und CEO von Aman, kommentiert: „Der Geist von Aman ist eine Emotion, die in jedem unserer Hotels und Resorts zu spüren ist. Die unbeschreiblichen Orte, die einzigartigen Erlebnisse und die Verbindung mit der Landschaft spielen eine Rolle in diesem Gefühl, das schwer in Worte zu fassen ist. Mit der Lancierung von Aman Fine Fragrance sind wir meines Erachtens dem Ruf unserer treuesten Gäste gefolgt, die persönlich ihren Wunsch nach einem solchen Angebot geäußert haben, und ich hoffe, dass wir zufriedene Erinnerungen an die Zeit an unseren Reisezielen wachrufen können“.

© Aman Fine Fragrance, UMBR

Design und Ästhetik

Die ikonische Silhouette des Parfumflakons wurde vom renommierten japanischen Architekten Kengo Kuma entworfen, der Amans Auffassung von Natur und Design teilt – er bezieht die Umgebung ein, anstatt sie zu dominieren. Kengo Kuma spiegelt in jedem Flakon duch den subtilen Einsatz von Farbe visuell die zugehörige Aman-Destination wider. Jeder speziell ausgewählte Ton ist von der lokalen Umgebung des Resorts, der umgebenden Natur und kulturell bedeutsamen Farbtönen inspiriert. Die Düfte sind in einer in Japan aus Paulownia-Holz handgefertigten Schachtel eingeschlossen. Der Paulownia-Baum ist einer der am schnellsten wachsenden Bäume und daher eine nachhaltige Wahl, wobei auch die kunstvoll gestaltete Schachtel vollständig wiederverwendbar ist.

© Aman Fine Fragrance, UMBR

3. 12. 2020 / gab