Elite Aktuell (6)

Silversea Cruises führt Tür-zu-Tür Chauffeurservice ein

Entspannter reisen geht nicht: Als erste Ultra-Luxus-Kreuzfahrtreederei bietet Silversea Cruises durch die Zusammenarbeit mit dem global agierenden Chauffeurdienst Blacklane seinen Gästen in 200 Städten und in über 50 Ländern private Transfers als Inklusivleistung an. Der Transfer umfasst eine Strecke von bis zu 80 Kilometern zum örtlichen Flughafen oder zum Kreuzfahrtschiff. Derselbe luxuriöse Service steht den Gästen ebenfalls für die Rückreise zur Verfügung. Die Chauffeuroption gilt für die gesamte Silversea-Luxusflotte bei Vollpreisbuchungen und wird auf Reisen ab dem 30. März 2022 verfügbar sein. Das Angebot schließt auch spezielle Kombinationstarife, Grand Voyages und komplette Weltkreuzfahrten mit ein. Chauffeurtransfers, deren Strecke mehr als 80 Kilometer beträgt, sind gegen einen Aufpreis erhältlich.

„Wir freuen uns sehr, unseren Gästen auf allen Routen eine komplette und noch bequemere Tür-zu-Tür-Reise anbieten zu können und damit unser All-Inclusive-Angebot weiter auszubauen“, sagt Roberto Martinoli, President & CEO von Silversea. „Unsere Gäste genießen einen einzigartigen Komfort, während sie auf ihren Reisen mit Silversea Cruises die Welt entdecken. Den besten Service zu bieten, ist ein zentraler Wert unserer Marke. Mit der Einführung des Chauffeurservices von Blacklane gehen wir in diesem Bereich einen weiteren Schritt und ermöglichen den Gästen eine Reise, die beim Verlassen des Zuhauses beginnt und in dem Moment endet, im dem sie dort wieder ankommen. Damit zeigen wir einmal mehr, dass es immer unser Ziel ist, Erwartungen der Reisenden aufs Neue zu übertreffen.” „Wir fühlen uns geehrt, einen neuen Standard im Ultra-Luxus-Kreuzfahrtsegment zu setzen”, so Jens Wohltorf, Mitbegründer und CEO von Blacklane. „Mit unserem privaten Chauffeurservice sind die ersten und letzten Kilometer der Gäste nun Teil der Silversea-Reise – ein Fünf-Sterne-Erlebnis von Tür zu Tür.“

Mit der Aufnahme eines privaten Chauffeurservices von und zu den Wohnorten der Gäste baut Silversea Cruises sein breit gefächertes All-Inclusive-Angebot, welches bereits zu den umfangreichsten im Bereich der Kreuzfahrt zählt, weiter aus. Im November 2020 hat der Marktführer im Bereich Ultra-Luxus-Kreuzfahrten zudem kostenlose Landausflüge, Hin- und Rückflüge sowie Transfers zwischen Flughafen und Schiff als Standard auf allen Reisen in ihrer neuen Reiseroutenkollektion 2022/2023 − sowohl den klassischen als auch den Expeditionsreisen – eingeführt.

 

Erfahren Sie mehr über den neuen Tür-zu-Tür-Service und das All-Inclusive-Angebot von Silversea: https://www.silversea.com/lp-private-executive-transfers.html

Die neuesten Gesundheits- und Reisehinweise für Kreuzfahrten finden Sie unter: https://www.silversea.com/health-and-travel-notice.html

Über Silversea Cruises

Als Teil der Royal Caribbean Group gilt Silversea Cruises als Innovator in der Ultra-Luxus-Kreuzfahrtindustrie. Silversea Cruises bietet seinen Gästen all die Annehmlichkeiten eines großen Schiffes an Bord seiner intimen All-Suite-Flotte: Silver Wind, Silver Shadow, Silver Whisper, Silver Spirit, Silver Muse und Silver Moon. Alle Schiffe bieten den Gästen eine Atmosphäre der geselligen und lässigen Eleganz. Mit der Aufnahme der Expeditionsschiffe Silver Origin, Silver Explorer und Silver Cloud umfasst die Reiseroute von Silversea über 900 Ziele auf allen sieben Kontinenten und bieten weltweite Luxuskreuzfahrten ins Mittelmeer, in die Karibik, zu den Galapagos-Inseln, in beide Polarregionen und zu Hunderten von faszinierenden weiteren Zielen. Gleichzeitig freut sich Silversea Cruises auf den Start seiner drei neuen Ultra-Luxus-Schiffe: Der Silver Dawn und zwei Schiffen der Evolution-Klasse.

 Über Blacklane

Der globale Chauffeurservice von Blacklane macht Reisenden, die sich in einer schnelllebigen Welt bewegen, das Leben leichter. Das Engagement der Crew für Sicherheit, Zuverlässigkeit und intelligente Technologie macht Blacklane zum Vorreiter einer neuen Ära des stressfreien Reisens. Seit 2017 ist das Unternehmen klimaneutral und kombiniert ein Fünf-Sterne-Gästeerlebnis mit einem nachhaltigen Umgang mit der Umwelt.

 

Buchungskontakt:

Silversea Cruises

Gildo Pastor Center 7

Rue de Gabian

98000 Monaco

frankfurt@silversea.com

www.silversea.com

„Masterpiece“ Hotel The Woodward

1901 vom französischen Architekten François Durel erbaut, kehrt das historische Anwesen im Post-Haussmann-Stil etwas mehr als ein Jahrhundert nach seiner ersten großen Eröffnung nun zu seinem ursprünglichen Zweck zurück. Nach der umfassenden Renovierung durch den renommierten Architekten Pierre-Yves Rochon bietet The Woodward 26 geräumige Suiten in raffiniertem, zeitgenössischem Stil, zwei Gourmet-Restaurants unter Leitung der ausgezeichneten Michelin-Sterneköche Olivier Jean und Alain Verzeroli sowie ein 1.200 Quadratmeter großes Spa von Maison Guerlain.

© Oetker Collection

Klassisch und zeitgenössisch zugleich, global inspiriert und doch lokal verwurzelt, spricht The Woodward internationale Gäste ebenso an wie einheimische Genfer. Mit Blattgold verzierte Türen, Wände aus Makassar-Ebenholz, Samt-Sofas von Pierre-Yves Rochon und glänzende Teppichböden verleihen The Woodward elegante Akzente eines großen Belle-Epoque-Hotels und eine anmutig warme Atmosphäre. Ein französischer, vergoldeter Spiegel und ein Baccarat-Kristalllüster sind eine Hommage an die glorreiche Vergangenheit des Hauses, während ein Bronzetisch von Hervé Van der Straeten und Sessel von Ralph Lauren modernere Akzente setzen. In dem Ambiente des Hotels vereinen sich Tradition und Moderne, die das Genfer Erbe des Anwesens zelebrieren und es gleichzeitig in die Gegenwart bringen.

© Oetker Collection

Die 26 großzügigen Suiten bilden ein kunstvoll dekoriertes Arrangement in anspruchsvollem Design, das mit viel Liebe zum Detail und dekorativen Elementen wie handgefertigte Tapeten, Türen mit feinen Holzintarsien und eleganten Lalique-Griffen, Beleuchtung von Akari-Lisa Ishiis sowie einem majestätischen Marmorkamin zu einer harmonischen Komposition von traditioneller Eleganz und Moderne verschmilzt.

Einzigartige Speiseerlebnisse eröffnen die beiden ausgezeichneten Restaurants L’Atelier de Joël Robuchon und Le Jardinier. Das L’Atelier de Joël Robuchon unter der kulinarischen Leitung von Olivier Jean präsentiert nicht nur die einzigartigen Kreationen des legendären Sternekochs, sondern auch sein offenes Küchenkonzept, das 36 Gästen ein spektakuläres kulinarisches Erlebnis bietet.

© Oetker Collection

Nach sechs Jahren an der Spitze des in Taipeh ansässigen L’Atelier de Joël Robuchonund Eröffnungen in Miami und New York, ist der aus Valence stammende französische Küchenchef Olivier Jean nach Genf gekommen, um das nächste Kapitel seiner geschichtsträchtigen Karriere zu schreiben. Neben Klassikern wie Kaviar-Gelee, Beef Rossini, Seebarsch mit Zitronengras und Hummer mit schwarzem Pfeffer, wird der Küchenchef individuelle Menüs für das L’Atelier de Joël Robuchon kreieren.
Mit direktem Eingang am Quai Wilson verfügt das Restaurant über zwei Speisesäle, die auch für Private Dining zur Verfügung stehen.

© Oetker Collection

Le Jardinier, dessen Name eine Referenz des Michelin-Sternekochs Alain Verzerolizum französischen Wort für “Gärtner” ist, ist nach dem Erfolg in New York nun zum ersten Mal in Europa zu erleben. Chefkoch Verzeroli ist dafür bekannt, innovative Gerichte mit Gemüse in der Hauptrolle zu kreieren, von denen viele vegan, laktose- und glutenfrei sind. Die Wertschätzung der Natur spiegelt sich in einem einzigartigen Esserlebnis wider, das seine Vollendung mit den Desserts von Salvatore Martone, einem Schüler von Robuchon und Chefkonditor der Bastion Holdings Gruppe, findet. Le Jardinier bietet auf seinen beiden Veranden einen herrlichen Blick auf den Genfer See und die umliegenden Alpen. Beide Restaurants werden die kulinarische Szene Genfs aufwerten und den Schwerpunkt auf die Verwendung lokaler Produkte und Lieferanten legen, darunter die hohe handwerkliche Qualität der Genfer Stettler-Schokolade und der Genfer Konditorei Castrischer. Das Woodward bietet zudem zwei Bars und eine Teestube sowie eine private Digestif-Lounge, die durch die Umgestaltung eines ehemaligen Tresors die Historie des ursprünglichen Bank-Gebäudes in die Moderne weiterführt.

© Oetker Collection

Auch im Bereich Wellness und Wohlbefinden erwarten Gäste des The Woodward Hotels wahre Genussmomente und den einzigartigen Service, für den die Häuser der Oetker Collection weltberühmt sind. Der prestigeträchtige Club Woodward bietet Hotelgästen und ausgewählten Mitglieder auf mehr als 1.200 Quadratmeter eine Oase der Entspannung.

© Oetker Collection

 

Neben dem Indoor-Pool, dem längsten privaten Pool in Genf, verfügt das Spa über ein hochmodernes Fitnessstudio, zwei Saunen, zwei Hammams, zwei schwedische Bäder, ein Jacuzzi sowie sechs Wellness-Räume. Das Guerlain Spa, dem ersten Schweizer Standort der berühmten französischen Marke, bietet auf über zwei elegant gestalteten Etagen eine große Auswahl an exklusiven Behandlungen.

13. 7. 2021 / gab

 

Fernweh garantiert

Bereits 1822 hat Goethe ein Fluchtgefühl beschrieben, das er als eine umgekehrte Form des Heimwehs bzw. Sehnsucht ins Weite definierte. In den letzten Monaten war der Ruf der Ferne für viele unüberhörbar. Zum internationalen Tag des Fernwehs am 09. Juli zeigt die Kommunikationsagentur Kaus Media Services neun Orte der Welt, die eindeutig die Reise-Sehnsucht wecken.

Eagle Beach (c) Bucuti & Tara Beach Resort

Pure Erholung am Eagle Beach
Das Bucuti & Tara Beach Resort auf Aruba wurde letztes Jahr als nachhaltigstes Hotel weltweit mit dem Global United Nations Climate Action Award ausgezeichnet. Gleichzeitig gilt es als das romantischste Hotel der Karibik. Wer am Eagle Beach von einer bequemen Strandliege aus auf das türkisblaue Wasser schaut und abends den orange-roten Sonnenuntergang beobachtet, versteht sofort warum. Das von einem Österreicher gegründete und bis heute von ihm geführte Adults-Only-Resort begeistert jedes Jahr mit seinen maßgeschneiderten Urlaubserlebnissen Paare aus der ganzen Welt.

Grand Canyon Skywalk © Mark-W.-Lipczynski

Arizonas beeindruckende Natur
Und auf einmal fühlt man sich ganz klein: Über 400 Kilometer lang und fast 30 Kilometer breit liegt er vor einem, der Grand Canyon. Auf den roten Felsformationen von Arizonas größten Naturmonument und einem der Naturwunder der Welt spiegelt sich die Sonne. Der Fluss, der einst die heute so bekannten Felsausbuchtungen geformt hat, liegt ruhig fließend vor einem in der Tiefe. Bei einem Besuch in Arizona ist der Grand Canyon ein absolutes Muss!

Turmhäuser Innenansicht 2 (c) StrandBerg

Naherholung im Harz
Wer Fernweh hat, muss nicht unbedingt weit reisen. Auch in Deutschland gibt es wundervolle Ecken, die man nie wieder verlassen möchte: Der Luftkurort Braunlage hat mehr als nur besonders guten Sauerstoff zu bieten, hier gibt es auch besonders schöne Übernachtungsmöglichkeiten. Inmitten des Harzer Nationalparks bietet StrandBerg, Anbieter von luxuriösen Ferienwohnungen, seinen Gästen architektonische Klasse, gepaart mit überdurchschnittlicher Ausstattung und einem unschlagbaren Ausblick! Die Turmhäuser inmitten der Stadt sind mit einer langen Glasfront versehen, sodass man aus jedem Zimmer den weiten Blick übers Tal genießen kann. Tagsüber lädt einen die Harzer Natur zum Waldbaden ein, und abends entspannt man sich in der hauseigenen Sauna.

Aerial of St. Pete Beach and Don Cesar hotel © Visitstpeteclearwater.com

Kultur, Kulinarik und einer der weltweit schönsten Strände
Die Region St. Pete/Clearwater an der Golfküste Floridas vereint so ziemlich jedes Urlaubsinteresse. Reisende finden hier ein facettenreiches kulturelles Angebot, darunter diverse Museen, farbenfrohe Murals oder eine Rettungsstation für verletzte Meerestiere, eine pulsierende kulinarische Szene mit unter anderem 35 Craft-Bier-Brauereien und natürlich Strände. Doch nicht nur irgendwelche Strände: St. Pete Beach wurde dieses Jahr erst von Tripadvisor zum schönsten Strand der USA gekürt, weltweit belegt er den fünften Platz. Auch andere Strände der Region, sei es der mehrfach prämierte Clearwater Beach, oder der vollkommen naturbelassene Strand auf Honeymoon Island oder in Fort de Soto sind perfekt für Sonnenanbeter.

Long Island Montauk Lighthouse © Lenny Catalanotto

Wein, Natur und Leuchttürme vor den Toren New York Cities
Nur wenige Kilometer von der pulsierenden Metropole New York entfernt, befindet sich das Naturparadies Long Island. Besonders berühmt ist die Region für ihre ikonischen Hamptons. Die vielen kleinen Ortschaften bieten meist einen idyllischen Blick auf das Wasser und die üppige Natur. Zudem ist Long Island ein hervorragendes Weingebiet, zahlreiche Weingüter laden zu ausgiebigen Wine-Tastings ein. Kulinarisch lockt die Insel vor allem mit leckeren Seafood-Gerichten. Ein weiteres Wahrzeichen von Long Island sind außerdem die diversen Leuchttürme der Insel. An der Küste sind diese nicht mehr wegzudenken und symbolisieren die Weite und die Freiheit des Ozeans.

Malediven (c) MMPRC

Das Paradies auf Erden
Es gibt wohl keinen traumhafteren Ort auf der Welt als die Malediven. Weißer Sandstrand, türkisfarbenes Wasser, durchgehend warme Temperaturen und ein Ausblick, der gefühlt über den Horizont hinaus geht. Luxuriöse Resorts in den verschiedenen Atollen machen das Robinson Crusoe Gefühl perfekt. Hier wird unter Palmen geschnorchelt, getaucht, geschwommen oder auch einfach nur entspannt. In den exquisiten Strand- und Wasservillen wohnen Urlauber wie im Paradies. Kein Wunder, dass die Malediven wohl der begehrteste Sehnsuchtsort der Welt sind.

ELA Resort (c) ELA Quality Resort Belek

Auszeit an der türkischen Riviera
Nur wenige Flugstunden entfernt finden Reisende an der türkischen Riviera warme Temperaturen, Meer und ganz nach dem persönlichen Geschmack Entspannung oder Action. Das ELA Quality Resort Belekbietet nicht nur exklusive und private Unterkünfte, sondern auch ein kulinarisches Angebot, was einer Weltreise gleich. Im Resort selbst warten facettenreiche Aktivitäten auf die Urlauber, das Resort organisiert jedoch auch spannende Exkursionen in die Region. Zur Erholung nach zum Beispiel einer Rafting Tour, bieten sich die gesunden Wellness-Behandlungen im Ab-I-Zen Spa an

Sonoran Desert (c) Joel Hazelton for Experience Scottsdale.

Die grüne Lunge der Wüste
Scottsdale in Arizona lockt nicht nur mit einem angenehmen Klima, sondern auch mit unglaublicher Natur: Grüne Wüstenwälder, eindrucksvolle Felsformationen und ein atemberaubendes Artenreich, das alles vereint die Sonora-Wüste um Scottsdale. Die Wüstenregion hält zahlreiche Outdoor-Erlebnisse parat und begeistert mit ihrer unberührten Natur. So ist die Wüste der einzige Ort auf der Welt, an dem der Saguaro-Kaktus in natürlicher Art heranwächst. Das Pflanzenreich der Sonora Wüste ist so eindrucksvoll und vielfältig wie der Grand Canyon Staat selbst. Ein unvergesslicher Moment bietet sich Besuchern während des Sonnenaufgangs: Die gesamte Wüste wird von einem rötlichen Schimmer erfasst und verwandelt sich in eine romantische Kulisse, die einem wohl für immer im Gedächtnis bleiben wird.

8. 7. 2021 / gab

Fürstentum der Sommerevents

Neben Restaurantbesuchen und Friseurterminen, haben wir während der langen Wochen des Lockdowns wohl nichts so sehr vermisst wie Konzerte, Kino- und Theater. In Monaco lässt sich der heiß ersehnte Urlaub am Meer mit dem Besuch von Kulturevents der Extraklasse jetzt verbinden, denn das Fürstentum läutet die Sommersaison 2021 mit einer Reihe an exklusiven und spektakulären Veranstaltungen ein.

Den Auftakt macht das Monte-Carlo Sporting Summer Festival vom 16. Juli bis 14. August. Anders als der Name vermuten lässt, dreht sich bei dem Spektakel alles um internationale Musikgrößen, die alljährlich für eine Konzertreihe der Superlative ins Fürstentum einfliegen. Highlight in diesem Jahr ist das Eröffnungskonzert des britischen Singer-Songwriter Jamie Cullum. Aber auch die Abba Show und Enrique Iglesias werden den Fans sicher mächtig einheizen. Tickets gibt es über die Société des Bains de Mer unter www.montecarlosbm.com.

Konzert im Ehrenhof des Fürstenpalastes (c) Orchestre Philharmonique e Monte-Carlo

Weiter geht es mit den Konzerten des Philharmonischen Orchesters von Monte-Carlo im Ehrenhof des Fürstenpalastes. Für die Konzertreihe, die ab Mitte Juli bis zum 5. August stattfindet, kommen einige der berühmtesten Dirigenten und gefeierte Gast-Solisten aus der ganzen Welt nach Monaco. Freunde der klassischen Musik dürfen sich jeweils donnerstags und sonntags auf Musik von Mozart, Debussy, Mendelssohn und weiteren Komponisten in einem spektakulären historischen Rahmen freuen. Tickets gibt es unter www.opmc.mc.

Historisch bedeutend ist auch die Kulisse der alljährlichen Kulturveranstaltungen im Fort Antoine: Die Befestigungsanlage aus dem 18. Jahrhundert wird im Juli und August zur Open-Air-Bühne für Theatervorführungen, Kino, Konzerte und Literaturbeiträge. Das abwechslungsreiche Saison-Programm wird von den verschiedenen Kultureinrichten des Fürstentums, wie dem Théâtre Princesse Grace, dem Philharmonischen Orchester und dem Neuen Nationalmuseum von Monaco bis zum 6. August präsentiert. Der Eintritt ist frei. Platzreservierungen können beim Théâtre Princesse Grace vorgenommen werden.

DANIEL BOERI MAGDALENA GABRIEL Sonia Falcone ROYAL LOVE1 (c) Monaco Art Week

Einfach mal abtauchen können Urlauber sprichwörtlich im Ozeanographischen Museum von Monacound zwar in die bunte Unterwasserwelt der Korallenriffe.  Mit Hilfe eines Echtzeit-Projektionssystems nimmt die interaktive Ausstellung IMMERSION die Besucher mit auf einen Tauchgang zum größte Korallen-Ökosystem unseres Planeten – das Great Barrier Reef! Einen Vorgeschmack bietet der Trailer der Ausstellung auf YouTube. Weitere Informationen gibt es unter https://musee.oceano.org.

Ganz im Zeichen des berühmten Bildhauers steht dagegen die Ausstellung „Alberto Giacometti – A Retrospective“, die noch bis zum 29. August im Grimaldi Forum Monaco zu sehen ist. Die Ausstellung bietet einen umfassenden Überblick über das Werk Giacomettis und verspricht überraschende Einblicke in das Denken und Schaffen eines der bedeutendsten Bildhauers des 20. Jahrhunderts. Tickets gibt es unter www.montecarloticket.com.

Das Philharmonische Orchester bei einem Konzert im Fürstenpalast Monacos (c) Orchestre Philharmonique de Monte-Carlo

Kunstliebhaber dürften schließlich auch bei der Monaco Art Week vom 13. bis 18. Juli 2021 auf ihre Kosten kommen. Denn in dieser Zeit öffnen Kunstgalerien und Ausstellungsräume im gesamten Fürstentum für Events und Sonderausstellungen ihre Türen. Ein kostenloser Shuttle-Service bringt die Besucher von einer Galerie zur nächsten. Weitere Informationen stehen unter www.monaco-artweek.com zur Verfügung.

Ab sofort wird in Monaco der Europäische Gesundheitspass bei der Einreise akzeptiert. Reiseinformationen sowie Informationen zu den Einreisebedingungen in Abhängigkeit des Herkunftslands gibt es auf der Website von Visit Monaco unter www.visitmonaco.com. Um Besucher aus aller Welt unter den besten Bedingungen willkommen zu heißen, hat die Regierung Monacos das Siegel „Monaco Safe“ eingeführt – ein Versprechen seitens der Hotel- und Tourismusindustrie des Fürstentums für höchste Hygiene- und Sicherheits-Standards in allen Hotels und touristischen Betrieben.

8. 7. 2021 / gab

la pura: Weil wir anders sind

Ja, es gibt ihn: den kleinen Unterschied. Und dabei sprechen wir nicht davon, wer von der Venus und wer vom Mars kommt, sondern von der Gesundheit von Mann und Frau. Eine Erkenntnis, die immer mehr ins Blickfeld der Medizin rückt. „So wertvoll die Bemühungen um die Gleichstellung der Frau sind, so wichtig ist es, sie aus medizinischer Sicht als Frau wahrzunehmen“, weiß Univ.-Prof. Dr. med. Alexandra Kautzky-Willer, Professorin für Gender-Medizin an der MedUni Wien.

Die Hormone, das Bindegewebe, die häufige psychische Doppelbelastung mit Beruf und Familie: Das und vieles mehr macht Frauen anders. Will Frau gesund und fit, schlank und schön bleiben, reicht ein Wellness-Wochenende als „Vorsorge“ nicht mehr aus. Deshalb ist la pura, das einzige „women’s health resort“ Europas, in jeder Hinsicht auf weibliche Bedürfnisse zugeschnitten. Nicht nur, dass Ambiente und Lifestyle-Faktor im 4 Sterne Superior-Resort stimmen: fünf Ärztinnen und Ärzte unterstützen Frau in den wichtigsten Gesundheits-Belangen ganz individuell nach den Erkenntnissen der Gender-Medizin bei der Gesundheitsprävention und Stärkung der Lebensenergie, aber auch beim Regulieren des Gewichts.

© C.Woeckinger

Endlich nachhaltig abnehmen: Speziell für die moderne Frau wurde la puraMed Fastentherapie auf der Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse vom la pura Ärzteteam entwickelt. Durch eine starke Kalorienreduktion und ein wirksames Therapiekonzept ist Abnehmen garantiert. Und „ganz nebenbei“ wird frau noch gesünder. Wer insbesondere seinen Darm reinigen und regenerieren will, wählt alternativ die erste frauenspezifische la pura F.X. Mayr Therapie. Eine optimale Vorsorge: Die sensible Diagnostik erkennt Abweichungen vom idealen Gesundheitszustand schon lange vor Ausbruch einer Erkrankung. Zum Einstieg eignen sich aber auch die la pura Detox-Tage. Hier gilt es aktiv belastende Stoffe abzubauen, die sich durch Ernährung oder Umwelteinflüsse angesammelt haben. Dazu kommt ein maßgeschneidertes Angebot an Sport und Wellness sowie die GourMed® Cuisine. La pura liegt als Refugium und Rückzugsort nur für die Frau inmitten der puren Natur des Kamptals mit seinen Weingärten, Bächen und Wiesen, nur eine Auto-Stunde von Wien entfernt.

© C.Woeckinger

Inmitten des Kraftplatzes Waldviertel versteht sich la pura als Energietankstelle nur für Frauen, die wissen, wie wichtig ein gesunder Lebensstil ist, um in der heutigen Leistungsgesellschaft bestehen zu können – und gleichzeitig in schöner Umgebung entspannen und genießen wollen. Mal ganz ohne Partner, Familie und Verpflichtungen, mit guten Gesprächen unter Gleichgesinnten und dem Gefühl, ganz als Frau wahrgenommen zu werden. Europaweit einzigartig ist das Angebot und die Gesundheits-Kompetenz nach den Erkenntnissen der Gender-Medizin. Ganz bewusst grenzt sich la pura ab vom strengen Kuren in freudloser Umgebung: Sonnig und warm ist die Atmosphäre im Resort, persönlich und herzlich der Empfang, großzügig mit viel Platz zur Entfaltung und zum Durchatmen präsentiert sich die moderne Architektur, die dennoch unverkennbar k.& k.-Charme atmet. Jede kann, aber keine muss hier. Anregungen für ein gesünderes Leben begegnen der interessierten Frau hier auf Schritt und Tritt, ohne sich jemals aufzudrängen. Denn das Programm im la pura stellt Frau sich ganz nach individuellem Bedürfnis selbst zusammen – einfühlsam unterstützt von Spezialistinnen und Spezialisten. Angelehnt an eine neue Studie hat das medizinische Team des la pura women’s health resort kamptal die la puraMed Fastentherapie entwickelt – die neue Therapie zum Abnehmen speziell für die Frau. Sind doch gerade Frauen laut Dr. Kautzy-Willer zeitlebens durch ihre Biologie, durch Schwangerschaften oder Wechseljahre mit Gewichtsschwankungen konfrontiert und schon in jüngeren Jahren gefährdet, Stoffwechselerkrankungen zu entwickeln. Die Therapie setzt ganz neu auf eine starke Kalorienreduktion und eine gleichmäßiges „Herunterfahren“ aller Nährstoffe, womit Abnehmen garantiert und ein Jojo-Effekt vermieden werden kann. Ergänzend gibt es zum Beispiel Infusionstherapien, Bewegungs-Coaching wie psychologische Unterstützung. Der Nebeneffekt: „Man kann davon ausgehen, dass es durch diese Therapie insgesamt zu einer Verbesserung der Regelkreise kommt und frau nicht nur abnimmt, sondern auch gesünder wird“, bekräftigt Univ.-Prof. Dr. Alexandra Kautzky-Willer.

© S. Stoeckl

Alternativ bietet sich im la pura die erste frauenspezifische F.X. Mayr Therapie an, die besonders dem Darm Gutes tut. Die moderne F.X. Mayr-Kur im la pura, die nichts mehr mit Brötchen und Milch zu tun hat, sondern mit basischer Kost und therapeutischen Anwendungen ist eine zeitgemäße und wirkungsvolle Detox-Kur. Kein Geringerer als Dr. med. Alex Witasek wirkt im la pura als F.X. Mayr-Experte in Sachen Darmgesundheit speziell für die Frau. „Gerade auf spezifische Gesundheitsanliegen von Frauen können wir mit der Mayr-Kur wirkungsvoll eingehen“, erklärt er: „seien es Migräne- oder Gewichtsprobleme, aber auch Erschöpfungszustände oder Unverträglichkeiten“. Um den besonders belasteten weiblichen Rücken kümmert sich der TCM-Spezialist Dr. Manfred Zauner – alle unterstützt von der Gender-Medizin-Spezialistin Univ.-Prof. Dr. Alexandra Kautzky-Willer.

An weiblichen Wünschen orientiert sich auch das restliche la pura-Angebot: Im Rasulbad duftet das Peeling nach tropischer Vanille, der „ladies circle“ im Fitnessraum ist ganz auf die muskulären Bedürfnisse von Frauen ausgerichtet und die GourMed® Cuisine geht ungemein schmackhaft auf Unverträglichkeiten wie Diäten ein, eine gesunde Küche für Frauen, die dennoch den Gaumen erfreut.

© la pura women’s health resort

Wer das la pura einfach kennen lernen und gleichzeitig den Körper entgiften möchte, bucht vielleicht erstmal eines der Detox-Pakete (ab 739 Euro pro Person). Für alle, die ihrem Magen und Darm Gutes tun wollen, wird die erste frauenspezifische F.X. Mayr Therapie unter der Federführung von Dr. Alex Witasek angeboten. Informationen: www.lapura.at 

7. 7. 2021 / gab

NEXT Hotel öffnet im Juli auf Madeira

Savoy Signature, die führende Hotelgruppe Madeiras, eröffnet ihr neuestes Haus im Juli 2021. Das NEXT Hotel ist speziell auf die Bedürfnisse von Personen mit einem „Millenial-Mindset“ ausgerichtet und überzeugt mit hohen technischen Standards und zentraler Lage in Funchal, der Hauptstadt der Blumeninsel. Industrielle Designs und eindringliche Kunstinstallationen vor dem Hintergrund des weiten Atlantiks, direkter Meerzugang, eine Dachterrasse mit Lounge und beeindruckendem Pool sowie die hochwertige Service-Qualität der Savoy Signature Gruppe zeichnen das Hotel aus.

© Next

NEXT ist voll und ganz auf die wachsende Zahl digitaler Nomaden eingestellt, mit inspirierenden Co-Working-Räumen, die in die öffentlichen Bereiche des Hotels integriert sind. Auf die umfassende Hotel-App haben die Gäste ab dem Zeitpunkt der Buchung Zugriff.

© Next

Neben den insgesamt 126 Zimmern zählen zu den Annehmlichkeiten des Hotels zwei Pools, ein Spa mit Sauna, türkischem Bad und Eisbrunnen sowie ein 24-Stunden-Fitnessstudio. Das Recharge Restaurant mit Bar gibt einen Vorgeschmack auf Madeiras Spezialitäten, in der Network Bar & Lounge trifft man sich zum lockeren Gespräch und leckeren Drinks.

© Next

Das Hotel wurde von RH+ Architects, die Inneneinrichtung ebenfalls von RH + Arquitectos in Kooperation mit ISWORKROOM entwickelt, einem weltweit gefeierten Innenausstattungsbüro, das bereits mit Hotels wie One & Only und Rosewood Hotels zusammengearbeitet hat. In unmittelbarer Nähe liegen die charmante Altstadt von Funchal, der Yachthafen, Stadtgärten, Cafés, Restaurants, Bars, Einkaufs-/und Unterhaltungsmöglichkeiten sowie wei6tere interessante Sehenswürdigkeiten. Der internationale Flughafen von Madeira ist circa 20 Kilometer entfernt.
Weitere Informationen finden Interessierte unter www.hotelnext.pt.

© Next

6. 7. 2021 / gab

Hier schmeckt der Aperitif besonders gut

Das wichtigste hierbei: Gute Gesellschaft, leckere Drinks und ein schönes Ambiente. Nun, da sich ein allmähliches Ende des Reisebeschränkungen ankündigt, präsentieren wir Locations rund um den Globus, an denen man zukünftig unbedingt einen oder gerne auch zwei Aperitif zu sich nehmen sollte.

(c) Christian Horan Photography for Four Seasons Resort Scottsdale at Troon North

Drinks & View im Four Seasons Resort Scottsdale at Troon North
Die Stadt Scottsdale in Arizona ist für ihre zahlreichen exklusiven Hotels, Spas und Bars bekannt. Sie ist ein beliebtes Ziel für Reisende, die einige Tage lang den Alltag hinter sich lassen und nur den Moment genießen möchten. Das Angebot an Bars in Scottsdale ist vielfältig, einige stechen jedoch hervor. So auch die Onyx Bar & Lounge im Four Seasons Resort Scottsdale: Von der großzügigen Terrasse aus genießt man einen wunderschönen Ausblick auf Scottsdales Bergpanorama und kann sich dabei nicht nur einen Aperitif schmecken lassen. Besonders magisch ist die Szenerie, wenn der Pinnacle Peak im abendlichen Sonnenlicht rot leuchtet.

(c) Niyama Private Island

Entspannter Aperitif am Strand im NIYAMA Private Island Maldives
Das NIYAMA Private Island Resort ist Teil des nahezu unberührten Dhaalu-Atolls der Malediven. Zwischen üppiger tropischer Vegetation und am Strand des Resorts befinden sich nicht nur 134 Strand- und Wasservillen, sondern auch zwei wunderschöne Locations, wo man entspannt einen Aperitif genießen kann, bevor es zum Dinner in eines der exzellenten Restaurants geht. So können Gäste des Resorts in der Bar Fahrenheit, auf dem Dach des Restaurants Epicure, stilvoll bei leckeren Drinks und einem tollen Blick über den Pool auf den Indischen Ozean in den Abend starten. Die Dune Bar wiederum lockt mit einer tiefenentspannten Atmosphäre direkt am Strand. Hier kann man auf den bequemen Lounge-Sesseln entspannen und bei einem Kaltgetränk den Sonnenuntergang beobachten.

(c) Discover Long Island

Aperitif inmitten der Weinberge Long Islands
Eine außergewöhnlichere Location für den Aperitif als eine Bar findet man mitten in den Weinbergen auf Long Island. Seit 1973 wird auf der Insel vor den Toren New Yorks Wein angebaut, mittlerweile ist Long Island weltweit als hervorragende Weinregion bekannt. Long Islands Weine zeichnen sich klimabedingt durch intensive Aromen aus, sodass man außergewöhnliche Kreationen und eine große Vielfalt ein Weinen vorfindet. Keine Frage also, dass sich diese Weine perfekt für einen Aperitif eignen. Am besten genießt man diesen direkt auf einem Weingut zwischen den Reben. Möglich ist dies auf diversen Weingütern auf der Insel, wie beispielsweise dem Del Vino Vineyard.

(c) visitstpeteclearwater.com

Rooftop-Panorama in Florida
St. Pete/Clearwater an der Golfküste Floridas hat eine facettenreiche Gastronomieszene im Angebot, selbstverständlich dürfen da spannende Bars nicht fehlen. Prädestiniert ist Region natürlich für Rooftop-Bars: So findet man in Downtown St. Pete auf dem Birchwood Hotel die Canopy Rooftop Lounge, welche praktisch täglich von den Bewohnern St. Petes hoch frequentiert wird. Kein Wunder, schließlich ist nicht nur Atmosphäre in der Canopy Rooftop Lounge beschwingt, locker und exklusiv zugleich, auch die Cocktails werden gut gemixt und der Ausblick auf die Stadt sowie Tampa Bay ist einzigartig in St. Pete. Im Norden der Region lockt in der Kleinstadt Dunedin eine weitere Location, die ebenfalls bei den Einheimischen sehr beliebt ist. Die Hi-Fi-Rooftop-Bar im The Fenway Hotel, ein Mitglied von Marriotts Autograph Collection, ist berühmt für leckere Drinks bei groovigen Songs und einem Blick auf den Golf von Mexico sowie Honeymoon und Caladesi Island State Parks.

(c) Century Grand

Aperitif mit Zeitreise
In Phoenix bietet das Unternehmen Century Grand mit der Platform 18 Bar ein ganz besonderes Erlebnis: Gäste unternehmen hier eine Zeitreise in die 1920er Jahre: Der Innenraum ist wie ein alter Bar-Waggon aus früheren Zeiten gestaltet – passend dazu werden alte Cocktail-Klassiker serviert. Die Karte umfasst jedoch auch moderne Drinks, sodass man praktisch eine Reise durch verschiedene Cocktail-Zeitalter unternehmen kann. Damit das Zug-Feeling komplett wird, haben die Gäste durch gezielte Effekte das Gefühl, als würde man tatsächlich fahren. Im Anschluss werden hier auch ausgezeichnete Gerichte zum Dinner serviert.

(c) ELA Quality Resort Belek

Urlaubsfeeling an der türkischen Riviera
Das ELA Quality Resort Belek feiert die neue Saison mit verschiedenen neuen Restaurants und Bars. Gerade zu prädestiniert für einen entspannten Aperitif ist der Galata Beach Club. Die Strandbar lockt mit einer großen Auswahl an Getränken mit Blick auf das glitzernde Mittelmeer. Watermelon Mojito, Lemon Drop Martini, Cardamom Berry Smash und Golden Glow Punch sind nur einige wenige Beispiele aus dem umfangreichen Menü. Im Anschluss können Gäste des Resorts in den diversen Restaurants Geschmäcker aus der ganzen Welt genießen.

25. 6. 2021 / gab

Wein am Berg – Summer Editions

Der von Gault Millau mit 3 Hauben dekorierte Koch findet im ice Q die perfekte Szenerie für seine Kreationen. Im Anschluss präsentieren die Masters of Wine Spitzenweine, darunter feine Jahrgangs-Rosé-Champagner von Dom Pérignon, Raritäten aus dem Keller der Familie Tement in Berghausen, Pontet-Canet (Pauillac), die Kult-Cabernet-Franc-Domäne Clos Rougeard aus dem Loiretal sowie weitere wahre Schätze aus Österreich.

Roman Horvath, Master of Wine, ist seit 2005 Weingutsleiter der Domäne Wachau. Am 15. Juli präsentiert er im 007 ELEMENTS seine Lieblingsweine.
(c) Rogl

Die Weingrößen Josef Schuller (via Live-Schaltung), Roman Horvath, Andreas Wickhoff sowie Master Sommelier Alex Koblinger präsentieren ihre Lieblingsweine in einer einzigartigen Kulisse: der Action Hall des 007 ELEMENTS. Erstmals genießt eine limitierte Teilnehmerzahl im Ambiente der Original-Requisiten von „Spectre“ Top-Weine in bester Gesellschaft. Schuller, Horvath und Wickhoff sind die einzigen Absolventen aus Österreich am Insitute of Masters of Wine in London und zählen zur Elite der Weinkunst. Alex Koblinger ist der einzige in Österreich aktive Sommelier, der das Master Sommelier Diploma erfolgreich abgeschlossen hat.

© Das Central/Rudi Wyhlidal

Wer möchte, kann nach diesem exklusiven Chartiy Event noch das ganze Wochenende an der ersten Summer Edition unter dem Motto „Das Central meets Masters of Wine“ teilnehmen. Die Gäste erwartet ein exklusives Gourmetmenü von Chefkoch Michael Kofler und dem 3-Hauben-Gastkoch Andreas Spitzer sowie ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm und der Austausch mit den Masters of Wine.

Weinkunst zelebrieren – Begegnungen mit Topwinzern und Spitzenköchen

Bekannte Weingüter wie Paul Achs, die Kellerei St. Pauls und Dr. Heger kommen zur zweiten Summer Edition am 21. Juli nach Sölden und präsentieren den PINO 3000. Ein gemeinsamer Cuvée der drei Winzer, der die Philosophie des Hotel Central in Sölden widerspiegelt und am Gaislachkogl auf 3.048 m reift. Feinschmecker und Weinliebhaber freuen sich auf den Ausflug nach St. Pauls/Südtirol mit Gourmetlunch von Sternekoch Herbert Hintner im Weingarten.

Andreas Wickhoff, Master of Wine, leitet als Geschäftsführer das Weingut Bründlmayer in Langenlois.
(c) Weingut Bründlmayer Anna Stöcher

Die jahrelange Freundschaft mit den Renommierten Weingütern Burgenland Feiler-Artinger, Kollwentz, Kerschbaum und Hans Igler gipfelt von 29. Juli bis 1. August sprichwörtlich am Gaislachkogl. Die geplante Eiswein-Verkostung am Gipfelkreuz auf über 3.000 m Seehöhe, umgeben von der Ötztaler Bergwelt ist das persönliche Highlight der Winzer.

© Das Central/ Rudi Wyhlidal

Zum Abschluss der Summer Editions präsentiert der oberösterreichische Produzent Hans Reisetbauer im Gourmetrestaurant ice Q seine neue Bio-Sojasauce, die ein Sushimeister mit regionalem Fisch aus dem Ötztal verarbeitet. Dazu werden edle Tropfen der Weingüter Gesellmann und Ott serviert. Für die musikalische Umrahmung sorgen feine DJ Tunes.

Spitzenköche wie der von Gault Millau ausgezeichnete Pâtissier des Jahres 2021 Michael Hollaus, Chef de Cuisine Mario Döring vom 5*S Interalpen-Hotel, 4-Haubenkoch Stefan Speiser, Sternekoch Herbert Hintner aus Südtirol, das Team des Centrals rund um Küchenchef Michael Kofler sowie das Team des ice Q verarbeiten regionale Produkte zu Degustationsmenüs und geben den Gourmettagen den kulinarischen Schliff. Mehr Information: central-soelden.com

24. 6. 2021 / gab

156 JahreThe Langham Luxusresort

Zur Feier des 156-jährigen Bestehens der Marke The Langham, präsentiert das Unternehmen in seinen Hotels in Deutschland, Großbritannien, Australien, China und den Vereinigten Staaten eine Auswahl an besonderen Erlebnissen sowie die „Celebrate The Everyday”-Staycation-Angebote – und spendet bei jeder Buchung an wohltätige Zwecke.

Besondere Erlebnisse von The Langham

Mit luxuriösen Highlights und verspielten Akzenten bieten die liebevoll gestalteten Pakete besondere Aufenthalte in Top-Suiten in den The Langham Hotels in New York, London, Chicago, Boston und Pasadena: Luxusabenteuer im australischen Stil mit Hubschrauberflügen über die Great Ocean Road in Victoria kombiniert mit Heißluftballonfahrten in New South Wales, Segeln auf einer Luxusyacht durch den Victoria Harbour in Hongkong, gekrönt von kulinarischen Michelin-Sterne-Erlebnissen, privaten Entdeckungstouren und mehr. Für das ultimative Erlebnis wohnen Gäste im Stil des Adels in der The Langham Nymphenburg Residence in München mit direktem Blick auf das majestätische, 490 Hektar große Anwesen von Schloss Nymphenburg und einzigartigen handgefertigten Porzellankunstwerken in jedem Zimmer.

© The Langham Hotels & Resorts

„Anlässlich des 156-jährigen Jubiläums von The Langham wollen wir unsere Gastfreundschaft nicht nur auf unsere treuen Gäste ausdehnen, sondern auch auf die Gemeinden, denen wir uns zutiefst verbunden fühlen”, so Stefan Leser, Chief Executive Officer der Langham Hospitality Group. „In dieser herausfordernden Zeit verstehen wir die Wichtigkeit und den Wert des Zusammenhalts mehr denn je und tun das, was wir am besten können – nämlich uns um unsere Gäste und Kollegen zu kümmern, zu jeder Zeit”, fügt Leser hinzu. Ein Teil der Erlöse der Erlebnisangebote wird an lokale Wohltätigkeitsorganisationen gespendet, die den örtlichen Gemeinden, in denen sich die The Langham Hotels befinden, zugutekommen.

© The Langham Hotels & Resorts

Celebrate The Everyday”-Staycation-Angebote

Zusätzlich zu den limitierten Luxus-Erlebnissen führt The Langham die „Celebrate The Everyday”-Serie ein: Eine Reihe von Staycation-Paketen zum 156-jährigen Jubiläum, um Gästen mehr Gründe zum Feiern in stilvoller Manier zu geben. Ob es sich um ein Familientreffen, ein Wellness-Retreat, eine kulinarische Entdeckungsreise oder einen Verwöhn-Aufenthalt für die geliebten Vierbeiner handelt, die neue Auswahl an Paketen gibt Gästen jeden Grund zur Freude.

© The Langham Hotels & Resorts

Die exklusiven Angebote sind für einen begrenzten Zeitraum vom 10. bis 20. Juni 2021 buchbar. Der Zeitraum für den Aufenthalt ist für Großchina vom 10. Juni bis 30. September 2021 und für alle weiteren Destinationen vom 10. Juni bis 31. Dezember 2021. Weitere Informationen und Buchungen der besonderen Erlebnis-Angebote und „Celebrate The Everyday”-Pakete unter:https://www.langhamhotels.com/en/offers/156-anniversary.

© The Langham Hotels & Resorts

23. 6. 2021 / gab

Urlaub auf einer verlassenen Insel

Viel Platz und Abgeschiedenheit sind für viele Urlaubsreisende noch wichtiger geworden. Das maledivische Eco-Barfuß-Resort Coco Palm Dhuni Kolhu hat eigens ein Paket kreiert, um diesen Ansprüchen gerecht zu werden. Im Rahmen des Arrangements Cast Away erleben Gäste einen unvergesslichen Urlaub mit viel Privatsphäre und voller romantischer Momente mit den Liebsten. Neben ihrem Aufenthalt auf Coco Palm, können Reisende für zwei Nächte ein Deluxe-Abenteuer im Stil von Robinson Crusoe auf Cocos abgelegener Privatinsel Embudhoo erleben.

© Coco Collection

Das Cast Away Package bietet die einzigartige Möglichkeit, in einer wunderschönen tropischen Umgebung gemeinsame Momente mit dem Partner für die Ewigkeit zu schaffen und sich diesem damit noch näher zu verbinden.

© Coco Collection

Neben zwei unvergesslichen Nächten inklusive romantischem BBQ-Dinner am Strand auf der einsamen Insel Embudhoo, die nur 15 Boots-Minuten von Coco Palm Dhuni Kolhu entfernt inmitten des Baa-Atolls der Malediven liegt, können sich Gäste auf viele weitere Highlights während ihres Aufenthalts freuen. Darunter ein Ausflug zur Delfinbeobachtung, ein intimes mehrgängiges Candlelight-Dinner am Strand sowie ein Angelausflug zum Sonnenuntergang, nach welchem der Fang vor den Augen der Gäste auf deren Villa frisch von einem Koch zubereitet wird.

© Coco Collection

Serviceleistungen des Arrangements Cast Away:

  • Transfer vom Flughafen zum Resort und zurück mit dem Wasserflugzeug
  • Bei Ankunft Champagner und Früchtekorb auf der eigenen Villa
  • Täglich Frühstück, Mittag- und Abendessen serviert à la Carte im Restaurant Cowrie
  • Romantischer Aufenthalt für zwei Nächte auf Cocos einsamer Privatinsel Embudhoo; Gäste haben die Insel ganz für sich allein inklusive täglichem BBQ-Dinner
  • 3-Gang-Candlelight-Dinner am Strand
  • Ausflug zur Delfinbeobachtung
  • Sunset Fishing Trip in einem traditionellen maledivischen Dhoni mit Cocos Team von Inselfischern. Der Fang wird dann von den Köchen in der Gäste-Villa für das Abendessen vorbereitet.
  • Zehn Prozent Preisnachlass auf alle Spa-Behandlungen

© Coco Collection

Mehr Information: www.cococollection.com

23. 6. 2021 / gab