Hau(p)tsache gesund!

Achtsamkeit und Aufmerksamkeit – das ist es, was diese besondere Zeit von uns fordert. Wir tragen vorsorglich MNS-Masken, halten akribisch Abstandsregeln und Hygienevorgaben ein. Die große Sorge vor einer Corona-Virus-Ansteckung lässt die meisten Menschen vernünftig agieren. Doch genau diese Sorge vor einer Ansteckung ist es auch, die alles andere, so scheint es, in den Schatten stellt.

Die Menschen sind jetzt medizinisch hauptsächlich auf die Corona-Symptomatik fixiert, achten beispielsweise nicht mehr so sehr auf Veränderungen der eigenen Haut. Verschieben den Arztbesuch auf später. Lassen regelmäßige Kontrolltermine einfach aus. Das kann in manchen Fällen gut gehen, aber auch schwerwiegende Folgen haben. So wird unter anderem das Nächstliegende, nämlich die Kontrolle der eigenen Haut l leider zu oft vernachlässigt.

Dr. Marie-Theres Kasimir mit Patientin © Bernhard Noll

Gehen Sie achtsam mit sich und Ihrer Haut-Gesundheit um!

Als Fachärztin für Dermatologie bitte ich eindringlich weiterhin zur Muttermalkontrolle und Hautkrebs-Vorsorgeuntersuchung zu gehen. Hautveränderungen, Muttermale oder Alterswarzen, die sich farblich oder strukturell verändert haben, müssen medizinisch begutachtet werden. Melanome gehören zur Gruppe der aggressivsten Karzinome und erfordern eine sofortige Abklärung, operative Entfernung und Behandlung.
Auch bei chronischen Hauterkrankungen, wie beispielsweise Neurodermitis, Psoriasis oder aber auch Akne, ist es wichtig, dermatologische Unterstützung in Anspruch zu nehmen.

Dr. Marie-Theres Kasimir mit Patientin © Bernhard Noll

Oder ein anderes medizinisches Beispiel: Wird eine Gürtelrose nicht rechtzeitig behandelt und man wartet zu lange zu, kann daraus ein chronischer Nervenschmerz resultieren. Diese Krankheiten und dermatologischen Probleme lassen sich einfach abklären und gut behandeln. So wird in diesen angespannten Tagen die Psyche nicht noch zusätzlich belastet. Daher, mein eindringlicher Appell: Schauen Sie genau! Auf sich und auf Ihre Haut-Gesundheit!

© Gabriela Trautenberg

Dr. Marie-Theres Kasimir
FA für Herzchirurgie, Dermatologie und Ästhetische Medizin, Privatärztezentrum Döbling, Heiligenstädter Str. 46-48, Ebene 5, 1190 Wien. Tel.: 0664/200 50 51

Dr. Marie-Theres Kasimir © Bernhard Noll

25. 11. 2020 / gab