Natürliche Ästhetik liegt im Trend

Wo die Zeichen der Zeit ihre Spuren hinterlassen, sorgt Dr. Christian Wolf mit Botulinumtoxin sowie Filler-Behandlungen für Abhilfe. „Damit lassen sich erstaunliche Ergebnisse erzielen. Kein Wunder, dass diese Anti-Aging-Methode so im Trend liegt“, so Christian Wolf, Facharzt für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie. Bereits kurz nach der Behandlung zeigt sich: Man sieht erholter und jugendlicher aus. Das gilt sowohl für Frauen als auch für Männer.

© Shutterstock, Dr. Wolf

Natürliche Mimik erhalten – Falten reduzieren

Je öfter man die mimischen Muskeln im Gesicht bewegt, desto wahrscheinlicher entstehen Falten. „Diese sogenannten mimischen oder auch dynamischen Falten bilden sich zum Beispiel durch häufiges Stirnrunzeln. Auch Zornes- oder Lachfalten zählen dazu“, so der Experte. Mit Botulinumtoxin schwächt man die Muskeln so ab, dass Falten wieder weniger sichtbar sind. „Wie bei meinen Operationen achte ich auch bei Behandlungen mit Botulinumtoxin darauf, dass meine Patientinnen und Patienten nicht plastisch überzeichnet, maskenhaft aussehen.“ Das Ziel von Christian Wolf ist eine natürliche Frische, die der gesamten Person mehr Ausstrahlung verleiht. Die Mimik bleibt dabei selbstverständlich erhalten. Der Experte bietet in seinen Ordinationen in Wien und Salzburg ein breites Spektrum an modernen Schönheitsbehandlungen an.

© Wolf

Für mehr Volumen

Eingefallene, statische Falten benötigen hingegen Volumen, dafür sorgt beispielsweise Hyaluronsäure. „Die Wirkung von Fillerbehandlungem kann bis zu einem Jahr anhalten“, so Dr. Christian Wolf. Er wendet diese Methode unter anderem auch bei ausgeprägten Nasolabialfalten, Tränensäcken, Lippen oder zum Volumenaufbau der Wangen- und Kinnregionen erfolgreich an. Ein Lokalanästhetikum sorgt für eine schmerzarme, schonende Behandlung.

„Viele Patienten und Patientinnen sind erstaunt, wie schnell und günstig diese Kombinationsmethode ist. Sie lässt sich optimal auf die individuellen Bedürfnisse abstimmen und hinterlässt kaum Spuren.“ Somit ist man nach kurzer Zeit wieder „gesellschaftsfähig“ und man bekommt sicherlich bald darauf das erste „Gut siehst du aus!“ zu hören. Das sorgt für beste (Sommer-)Laune!

Dr. Christian Wolf © Moni Fellner

Dr. Christian Wolf – Expertise

Nach dem erfolgreichen Abschluss seines Studiums der Humanmedizin in Innsbruck war der gebürtige Bayer Christian Wolf in unterschiedlichen Kliniken tätig. In den Abteilungen für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie sammelte er vielfältige Erfahrungen. Dass darauf die entsprechende Facharztausbildung folgte, stand für den Mediziner immer schon fest: „Schon in jungen Jahren wollte ich diesen Beruf ergreifen. Auf diesem Gebiet kann ich Menschen helfen. Manchmal sind es nur kleinere Eingriffe, die Großes bewirken, nämlich mehr Lebensqualität für den Betroffenen.“ Weitere wertvolle Erfahrungen sammelte er im Rahmen von Hospitationen bei namhaften Experten in Österreich und Deutschland. Mit seinem Mentor Dr. Walter Jungwirth verbindet ihn Freundschaft und lange gemeinsame Zusammenarbeit.

Christian Wolfs Patienten schätzen nicht nur seine Expertise, sondern auch das Gefühl der Sicherheit. Dafür sorgen die ausführlichen Beratungsgespräche und Erklärungen, für die sich der Arzt viel Zeit nimmt. „Ich stelle stets sicher, dass meine Patienten und Patientinnen über alle Aspekte der Behandlung aufgeklärt sind und ihre Vorstellungen gut umgesetzt werden. Angefangen vom Erstgespräch mit einer eingehenden Beratung bis hin zu den Voruntersuchungen und zur individuellen Operationsplanung, dem Eingriff an sich und auch der Nachbehandlung.“ Dr. Christian Wolf und seine kompetenten Mitarbeiter sind jederzeit als zuverlässige Ansprechpartner präsent. Mehr Information: https://www.drchristianwolf.com

RED