MIU MIU – SS21 – Collection

Ein unmögliches Spektakel – ein physisches Ereignis, das durch das Virtuelle vermittelt wird, eine Gemeinschaft, die durch Distanz zusammengebracht wird.

Für ihre Miu Miu Frühjahr / Sommer 2021-Kollektion zieht Miuccia Prada eine globale Gemeinschaft von Frauen an. Die Show und die Kollektion greifen beide die Verbundenheit des Sports und der Modenschau auf. Sie teilen eine gemeinsame Basis – die Notwendigkeit, dem Publikum ein Ergebnis zu liefern.

Modenschauen und Sport sind geschaffen, um gesehen zu werden – um zu unterhalten, um Freude zu bringen.

© MIU MIU

Die Bühne für die Miu Miu-Show ist ein Amphitheater – ein „Sportpalast“, der als Miu Miu Club bezeichnet wird. Er wird von AMO neu erfunden und von einem speziell eingeladenen Publikum digital erlebt. Virtuell über Videobildschirmen werden Frauen gezeigt , welche sich Online auf der ganzen Welt versammelt haben.

© MIU MIU

Die frühen Jahre des Labels spiegelt sich in der Einfachheit der Silhouette, dem Bewusstsein des Körpers und der Erforschung zwischen Sportbekleidung und Mode wieder, einer Besessenheit von Miuccia Prada während ihrer gesamten Karriere.

Diese unterschiedlichen Sichtweisen sind in der Praxis harmonisch, weil sie letztendlich die Dualität der Realität, und der Menschen widerspiegeln.

© MIU MIU

Wie beim Sport braucht Mode Zuschauer – nicht Passive und Unsichtbare, sondern Aktive und Interaktive.

Die Kleidung der neuen Kollektion basiert auf: Blockfarbe, Trikots, stromlinienförmige Formen, Weiblichkeit aber auch Weichheit.

Die Formen sind einfach: Blousons, gerade Hosen und Wickelröcke, die sich am Oberschenkel auseinander bewegen. Die Stoffe sind leicht, der Saum abgekürzt, um die Figur zu betonen.