Jaeger Le Coultre Dazzing Rendez Vous Moon
Die von Diamanten strahlende Uhr verzaubert die weibliche Kundschaft

Jaeger Le Coultre Dazzing Rendez Vous Moon

FĂŒr Jaeger-LeCoultre haben der Mond und die Sterne, aufgrund der außergewöhnlichen Klarheit des Nachthimmels im Schweizer VallĂ©e de Joux, der Heimat der Marke, eine besondere Bedeutung. In diesem Jahr wenden sich ihre Uhrmacher und Kunsthandwerker erneut diesem ĂŒberirdischen Thema zu. Gleichzeitig mit den 76. Internationalen Filmfestspielen von Venedig – La Biennale di Venezia –prĂ€sentiert die Grande Maison eine faszinierende neue Interpretation der beliebtesten astronomischen Komplikation: der Mondphase. Die Dazzling Rendez-Vous Moon ist eine Hommage an feminine StĂ€rke und Schönheit und prĂ€sentiert die charakteristische Mondphase der Grande Maison in einem prachtvollen neuen Arrangement. In Anlehnung an die ruhige Schönheit des Nachthimmels wird das eisige Funkeln der Diamanten von Rotgold temperiert und von schimmerndem, weißem Perlmutt ergĂ€nzt. Diese neue, vollstĂ€ndig mit Edelsteinen besetzte Interpretation der Dazzling Rendez-Vous folgt der Dazzling Rendez-Vous Night & Day (in Weiß- oder Rotgold) und der Dazzling Rendez-Vous Moon (in Weißgold), die im Januar dieses Jahres beim SIHH lanciert wurden, sowie der rubinbesetzten Dazzling Rendez-Vous Red, die im Juni anlĂ€sslich des Shanghai International Film Festival erschien.

© Jaeger Le Coultre

Die LĂŒnette der Rendez-Vous Moon ist mit 108 Diamanten besetzt, die zwei konzentrische Kreise um das UhrengehĂ€use herum bilden. Dank der Krappenfassung des mit 36 Steinen besetzten Außenrings wirken diese funkelnden Kreise besonders anmutig. Diese klassische Schmucktechnik – die von den Kunsthandwerkern der Maison auch fĂŒr das Model 101, das beliebte Haute Joaillerie-Design der 1920er, eingesetzt wurde – erfordert höchste PrĂ€zision. Der Zweck dieser Fasstechnik besteht darin, jeden Stein hervorzuheben. Sie lĂ€sst aus allen Winkeln Licht in den Diamanten einfallen und reduziert zugleich das sichtbare Metall auf ein Minimum. Die zarten Goldkrappen der Dazzling Rendez-Vous halten die Diamanten in die Höhe, wodurch der Eindruck entsteht, dass diese geradezu um das GehĂ€use herum schweben, anstatt daran befestigt zu sein. VervollstĂ€ndigt wird dieses GehĂ€usedesign von Diamanten auf den BandanstĂ¶ĂŸen und der Krone. Das prachtvolle, vollstĂ€ndig besetzte Armband ist ein Meisterwerk des Schmuckhandwerks: Jaeger- LeCoultres Edelsteinfasser haben 310 Diamanten (22,27 Karat) nahtlos aneinander gesetzt, um einen Fluss aus Diamanten entstehen zu lassen, der sich weich wie ein zartes Band ums Handgelenk schmiegt. Das mondscheinweiße Perlmuttzifferblatt ist mit zahlreichen subtilen Details versehen: Auf einem Außenring dienen Diamanten als Stundenindizes und auf dem Hauptstundenring wurde jede der Ziffernaus Rotgold auf eine separate „Kachel“ aus Perlmutt gesetzt. Alles zusammen wird von einem Innenring aus 47 Diamanten ergĂ€nzt. Dies bildet die perfekte Kulisse fĂŒr eine romantische Mondphasenanzeige. Das neue Design der in einer Öffnung bei 6 Uhr erscheinenden Mondphase zeigt einen glĂ€nzenden Mond aus Perlmutt vor einem aventurinblauen Sternenhimmel, der sich im Laufe der verschiedenen Phasen seines monatlichen Zyklus zeitweise hinter einer Wolke aus bearbeitetem Perlmutt verbirgt.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner