Averna: Sizilien ist, wo ich bin!

Direkt aus der schönen Insel im Mittelmeer kommt die erfolgreiche Amaro-Flasche.

Der sizilianische Amaro AVERNA kann voller Stolz auf seine Erfolgsgeschichte zurückblicken, die bereits vor mehr als 150 Jahren auf Sizilien ihren Anfang nahm. Die gut gehütete Rezeptur fängt Düfte und Aromen AVERNAS Heimat ein und wurde von Generation zu Generation weitergegeben, sodass der Kräuterbitter heute als Must-Have in jedem Haushalt gilt. Der authentischer Amaro (italienischer Bitter) ist vielseitig einsetzbar und begleitet – ganz nach sizilianischer Manier – durch ein geselliges Beisammensein. Er kann gleichermaßen für einen Genussmoment zwischendurch oder als Digestif nach einem ausgedehnten Dinner eingesetzt werden. In jeder Variante holt AVERNA ein Stückchen Sizilien, ganz unkompliziert, in die eigenen vier Wände: Die Aromen fordern keine aufwändige Zubereitung – der Kräuterbitter-Likör kann ganz simpel entweder pur, auf Eis oder mit einer Orangen- oder Zitronenscheibe genossen werden.

© Averna

© Averna

Der unverwechselbare Geschmack und die vielseitigen Aromen von AVERNA beruhen auf einem gutgehüteten Familienrezept. Alle Zutaten, inklusive der ätherischen Öle von Zitrone, Bitterorange, Granatapfel, Kräutern und anderen Früchten, werden mit allerhöchster Sorgfalt ausgewählt. Sind die hochwertigen Ingredienzien in dem optimalen Verhältnis zusammengestellt, werden sie mit Alkohol angereichert. Der Mischung wird genügend Zeit gegeben um sich entsprechend zu entfalten, bis das Konzentrat mit Wasser vermischt und auf den richtigen Alkoholgehalt gebracht wird. Die Flüssigkeit wird im Anschluss gefiltert und mit weiteren Zutaten vermengt. Damit ist der Herstellungsprozess jedoch noch lang nicht abgeschlossen, denn der entstehende Kräuterbitter- Likör bekommt reichlich Zeit um sein Aroma zu entwickeln. Ist die richtige Intensität an Geschmack und Geruch erreicht, kann der AVERNA schließlich abgefüllt – und weltweit genossen – werden.

© Averna

© Averna

Bereits vor mehr als 150 Jahren begann die einzigartige Erfolgsgeschichte von AVERNA: Im Jahr 1868 schenkte der Mönch Frà Girolamo das Rezept dem Textilhändler Salvatore AVERNA als Zeichen seiner Dankbarkeit für dessen Engagement in der Region. AVERNA stellte den Kräuterlikör zunächst für Gäste im Landhaus seiner Familie in Xiboli (Caltanissetta) her, wo die Familie ihre heißen sizilianischen Sommer verbrachte. Anfang des 20. Jahrhunderts gab er das Rezept und Geschäft an seinen Sohn Francesco AVERNA weiter, der ihn auf Messen in ganz Italien und im Ausland vorstellte. Während eines privaten Besuchs bei König Umberto I. im Jahr 1895 erhielt Francesco AVERNA eine goldene Brosche mit den Insignien des Hauses Savoyen als Zeichen des wachsenden Bekanntheitsgrades seines Likörs in Italien. 1912 gestattete der dritte König Italiens, Vittoria Emanuele III., dem Unternehmen AVERNA, das königliche Wappen und die Inschrift „Patent des königlichen Haushalts” auf das Flaschenetikett zu drucken. In den 1920er Jahren übernahm erstmals eine Frau die Führung. Anna Maria AVERNA bekam die Leitung des Unternehmens auferlegt und baute die Marke mit Unterstützung ihrer Söhne, Salvatore, Paolo, Emilio und Michele, weiter auf.

 

PA/red

MG Mediengruppe GmbH
Zieglergasse 1, 1072 Wien
Telefon: +43 (1) 522 14 14
office@mgmedien.at

Impressum von Elite gem. §5 ECG, §14 UGB §24 Mediengesetz
AGB der MG Mediengruppe GmbH

Redaktion von Elite: online@mgmedien.at
Feedback zur Webseite: office@mgmedien.at

Die Portale der MG Mediengruppe
Elite-Blog von Ekaterina Mucha
ExtraDienst – Infos für Kommunikatoren
FaktuM – Infos für Touristiker
FM – Hotel- und Gastroinfos

MG Mediengruppe GmbH
Zieglergasse 1, 1072 Wien
Telefon: +43 (1) 522 14 14
office@mgmedien.at

Die Portale der MG Mediengruppe
Elite-Blog von Ekaterina Mucha
ExtraDienst – Infos für Kommunikatoren
FaktuM – Infos für Touristiker
FM – Hotel- und Gastroinfos

Impressum von Elite gem. §5 ECG, §14 UGB §24 Mediengesetz
AGB der MG Mediengruppe GmbH

Redaktion von FM-online.at: online@mgmedien.at
Feedback zur Webseite: office@mgmedien.at