Einfach sportlich

Tissot präsentiert zusammen mit Alpine die neue Tissot Alpine On Board Automatic. Das auf 516 Stück limitierte Modell lässt sich im Alpine A110 S Wagen einsetzen und bietet so auch im Auto präzise Zeitnahme – ob am Handgelenk oder am Armaturenbrett.

© Tissot

Einfache Handhabung für optimales Ablesen

Die Uhr ist besonders praktisch in der Handhabung. So lässt sich das Gehäuse ganz einfach vom Armband lösen und in eine Halterung des Multimedia-Displays des Autos einfügen, was ein optimales Ablesen der Uhrzeit im Auto ermöglicht. In diesem Jahr geht Tissot noch einen Schritt weiter und bietet eine zusätzliche Halterung, damit der Fahrer seine Uhr auch als Tischuhr nutzen kann, nachdem er seinen Wagen verlassen hat.

© Tissot

Vom Fahrvergnügen inspiriertes Design

Die Uhr ist mit dem Automatikwerk Valjoux A05.H31ausgestattet, welches ebenso komplex wie ein Automotor anmutet und bis zu 60 Stunden Gangreserve bietet. Die Indexe, der Sekundenzeiger, die Ringe an den Drückern sowie die Ziernähte des Armbands sind in der Farbe der Bremssättel des Sportwagens gehalten. Die Zeiger, die kolbenförmigen Drücker sowie das gelöcherte Lederarmband verleihen der Uhr einen sportlich-maskulinen Stil. Das Zifferblatt wiederum erinnert dezent an die Zähler des berühmten Berlinette.

© Tissot

Das Gehäuse der Tissot Alpine On Board Automatic ermöglicht zudem eine optimale Handhabung der Uhr, insbesondere beim Wechsel vom Handgelenk an das Armaturenbrett.

© Tissot

9. 11. 2020 / gab