Zenith Oszillator – bahnbrechende Technologie

Die Marke mit dem Stern revolutioniert die mechanische Uhrmacherkunst.

Mit ihrem neuen, bahnbrechenden Regulierorgan, dem „Zenith Oszillator“, revolutioniert die Marke mit dem Stern die mechanische Uhrmacherkunst. Hohe Frequenz, chronometrische Präzision, Zuverlässigkeit und Stabilität: der von der Manufaktur entwickelte und patentierte Oszillator ersetzt die traditionelle Spiralfeder, die seit über drei Jahrhunderten verwendet wird! Auch die neue DEFY Inventor ist mit dieser Hightech-Vorrichtung ausgestattet, die nur aus einem einzigen Element besteht (statt der rund 30 Bauteile eines herkömmlichen Regulierorgans). Dazu ein Gehäuse aus leichtem Titan und Aeronith – einem innovativen Aluminium-Polymer-Verbundwerkstoff – und ein architektonisches Design: Mit der DEFY Inventor erfindet Zenith die Uhrmacherkunst von morgen, auf völlig eigenständige Weise.

© Zenith

Zenith hatte von Anfang an angekündigt, dass die DEFY ein neues Kapitel der Markengeschichte schreiben würde. Diese moderne, ja futuristische Saga – der visionäre Blick der Marke bleibt fest auf den Horizont gerichtet – begann 2017 mit dem bemerkenswerten Hundertstelsekunden-Chronographen DEFY El Primero 21. Noch im selben Jahr präsentierte Zenith dann die DEFY Lab, einen „Archetyp“, der von einem revolutionären, von der Manufaktur entwickelten Oszillator reguliert wird und in einer auf zehn Exemplare limitierten Edition herausgegeben wurde. Heute verlässt das „Musterstück“ nun das Laborstadium und präsentiert sich in Gestalt der DEFY Inventor, die in einer Auflage von mehreren hundert Stück produziert und mit ihrem eigenen, patentierten Regulierorgan ausgestattet wird. Genau wie ihre Vorgängerin zeichnet sich auch die DEFY Inventor durch höchste technische Leistungsfähigkeit und eine moderne Ästhetik aus, die auf innovativen Materialien basiert. Die avantgardistische Dreizeigeruhr wird jetzt in Serie produziert – eine industrielle Glanzleistung – und auf eine Weise gestaltet, die urbane Ästheten anspricht. Führen wir uns die außergewöhnlichen Vorzüge dieser Uhr kurz vor Augen.

© Zenith

Die DEFY Inventor schlägt mit der außerordentlich hohen Frequenz von 18 Hz (statt der üblichen 4 Hz) und bietet dabei eine komfortable Gangautonomie von zwei Tagen. Diese außergewöhnlichen Eigenschaften verdankt sie einer umwälzenden, patentierten Technologie: dem im eigenen Haus entwickelten, aus einem Stück gefertigten Zenith Oszillator. Diese strategische Komponente ist die ultimative Leistung einer unabhängigen Manufaktur, die in der Lage ist, ein mechanisches Uhrwerk in seiner Gesamtheit zu entwickeln und herzustellen, einschließlich eines eigenen Regulierorgans! Der Oszillator, Ergebnis eines beispiellosen wissenschaftlichen Ansatzes zur Steigerung der Leistung, ersetzt die Unruh-Spiralfeder, die in der mechanischen Uhrmacherei seit dreieinhalb Jahrhunderten verwendet wird. Diese für die Branche bedeutende Innovation – ein einzigartiges ultradünnes Element (0,5 mm) aus monokristallinem Silizium, das die rund dreißig Bauteile eines herkömmlichen Regulierorgans ersetzt – eröffnet wesentliche Vorteile, wie höhere Zuverlässigkeit. Zweifelsohne am wichtigsten ist jedoch, dass die neue, technologisch noch anspruchsvollere Version des ZENITH Oszillators mit der etwas höheren Frequenz von 18 Hz (129.600 A/h) arbeitet, während das neue Ankerrad mit flexiblen Zähnen die Sicherheit verbessert und eine noch effizientere Energieübertragung gewährleistet.

© Zenith

23. 9. 2019 / gab

MG Mediengruppe GmbH
Zieglergasse 1, 1072 Wien
Telefon: +43 (1) 522 14 14
office@mgmedien.at

Impressum von Elite gem. §5 ECG, §14 UGB §24 Mediengesetz
AGB der MG Mediengruppe GmbH

Redaktion von Elite: online@mgmedien.at
Feedback zur Webseite: office@mgmedien.at

Die Portale der MG Mediengruppe
Elite-Blog von Ekaterina Mucha
ExtraDienst – Infos für Kommunikatoren
FaktuM – Infos für Touristiker
FM – Hotel- und Gastroinfos

MG Mediengruppe GmbH
Zieglergasse 1, 1072 Wien
Telefon: +43 (1) 522 14 14
office@mgmedien.at

Die Portale der MG Mediengruppe
Elite-Blog von Ekaterina Mucha
ExtraDienst – Infos für Kommunikatoren
FaktuM – Infos für Touristiker
FM – Hotel- und Gastroinfos

Impressum von Elite gem. §5 ECG, §14 UGB §24 Mediengesetz
AGB der MG Mediengruppe GmbH

Redaktion von FM-online.at: online@mgmedien.at
Feedback zur Webseite: office@mgmedien.at