Keine Chance für Winter-Blues

Winterzeit ist Genusszeit: Jetzt ist die richtige Jahreszeit, sich verwöhnen zu lassen. Von der entspannenden Massage, über die Beauty-Anwendung bis hin zum Verwöhn-Menü gibt es zahlreiche Möglichkeiten, den Winter zu seiner ganz persönlichen Wohlfühlzeit zu erklären. Wer dafür eines der zahlreichen Ziele entlang der winterlichen Panorama-Strecke der Deutschen Alpenstraße wählt, wartet gerne noch ein paar Tage länger auf den Frühling. Wir stellen drei Gastgeber vor, die nicht nur ihre Lage an Deutschlands ältester Ferienstraße und ihre Verwöhn-Philosophie verbindet. Sie sind mit ihrem Angebot hoteleigener Ladestationen Teil der emobilen Deutschen Alpenstraße für eine nachhaltige Mobilität in der Region.

 

Oberstaufen im Allgäu: Zeit zu zweit in der „Allgäu Sonne“

 

© Allgäu Sonne

An einem sonnigen Südhang inmitten der alpinen Landschaft erwartet das Sport- & Wellnesshotel Allgäu Sonne seine Gäste. Eleganz und Stil, Tradition und Innovation beschreiben mit wenigen Worten die Philosophie des 5 Sterne-Hauses. Mit 2.100 m² bietet die Wellnesswelt viel Platz für Ruhe und Entspannung. Zwei Innenpools, ein Außenpool im Sommer, Whirlpool, Dampfbad und Panoramasauna laden zum Verweilen ein.

© Allgäu Sonne

Für Paare, die zu zweit die Deutsche Alpenstraße bereisen, bietet die Allgäu Sonne ein besonderes Angebot: Das drei Nächte umfassende Arrangement enthält ein 6-Gang Dinner for Two am Anreisetag sowie eine Gourmet-Halbpension. An der Bar oder im Stießbergstüble wird eine Flasche Champagner serviert. Sportliebhaber erwarten bis zu 8 verschiedene Kurse und eine geführte Wanderung täglich (Mo-Sa) sowie die 235 m² große Panoramafitnesswelt. Zur Entspannung bietet die Wellnesswelt wohltuende Anwendungen – pro Person ist eine Aroma-Rückenmassage in dem Angebot enthalten.

© Allgäu Sonne

 

Tradition in Garmisch-Partenkirchen: Seele baumeln lassen im „Staudacherhof“

 

©Staudacherhof Wolfgang Ehn

 

Bayerische Tradition und moderner Lifestyle prägen den Staudacherhof. Mit atemberaubendem Blick auf die Zugspitze kann der Gast hier entspannen, die Natur beim Wintersport erleben oder sich kulinarisch verwöhnen lassen – alles im Einklang mit der einzigartigen und ganzheitlichen Lebensphilosophie BAYURVIDA®, die das 4 Sterne Superior Hotel entwickelt hat.

©Staudacherhof Wolfgang Ehn

Die Wellnessoase lässt keine Wünsche offen: Panoramasauna, Whirlpool, Hallenbad, Tepidarium, Laconium, Schwitzstube, Hamam und Dampfbad stellen den Gast vor die Wahl. Massagen und Beauty Treatments ergänzen das vielfältige Angebot.

©Staudacherhof Wolfgang Ehn

Genuss wird in dem Garmischer Hotel ebenfalls großgeschrieben. Regionale Schmankerl treffen auf Spezialitäten und raffinierte Gourmetgerichte.

©Staudacherhof

Das Arrangement Passion for Skiing ist maßgeschneidert für Wintersport-Fans: drei Nächte, Wohlfühlpension mit unter anderem 5-Gänge-Abendmenü, Top Snow Card für zwei Tage, eine Aromaöl Ganzkörpermassage pro Person und Skiverleih mit Skiern, Helm & Stöcken sowie Shuttle Service ins Classic Skigebiet.

 

Im Herzen von Berchtesgaden: Verwöhn-Momente im „Edelweiss“

 

© Hotel Edelweiss

 

Mitten in einer pulsierenden Fußgängerzone liegt das familiär geführtes 4 Sterne Superior Hotel Edelweiss Berchtesgaden. Der luxuriöse Wellnessbereich ist das Herzstück des Hauses. In der obersten Etage erwartet die Gäste eine traumhafte Aussicht auf das Bergpanorama.

© Helge Kirchberger Photography

Die Highlights des Edelweiss-Spas sind der Whirlpool auf der Dachterrasse, das Indoor-Panoramabad und eine großzügige Saunalandschaft. Gourmets kommen ebenfalls auf ihre Kosten: Die Edelweiss-Kulinarik ist in vier Restaurants erlebbar. Ob gehobene Gourmetküche im Restaurant Panorama, Pizza und Pasta in der Pizzeria Einkehr, bayerische Schmankerl im Gasthof Neuhaus oder ein köstliches 5-Gang Menü im Rahmen der Halbpension.

© Helge Kirchberger Photography

Das Arrangement Wellness Spezial startet ab 372 Euro pro Person für drei Übernachtungen und umfasst neben den Edelweiss-Inklusivleistungen das Genießer-Frühstück und einen Spa-Gutschein ab 30 Euro pro Person. Das Angebot kann auf einen Gesamtaufenthalt von sieben Nächten erweitert werden.

© Hotel Edelweiss | Watzmann-Galerie

 

Alle drei Angebote lassen sich problemlos miteinander verbinden und kombinieren. Von Oberstaufen nach Garmisch-Partenkirchen sind es knapp 150 km und die Fahretappe über Bad Hindelang, den Jochpass, Pfronten, Füssen und Oberammergau hat auch im Winter traumhafte Ausblicke und viele kulturelle Stopps zu bieten.

Von Garmisch-Partenkirchen nach Berchtesgaden sind es 275 km auf Deutschlands ältester Ferienstraße: Bad Tölz, Tegernsee, die Sudelfeldstraße nach Oberaudorf – eine Mittagsrast in Aschau i. Chiemgau mit Abstecher auf die Kampenwand oder die Nachmittagsrunde in Reit im Winkel. Bei so vielen Rastmöglichkeiten wird die Wahl zur Qual. Für die Fahretappen zwischen den Orten ist ein ganzer Urlaubstag einzuplanen. Winterausrüstung ist obligatorisch.