SkinBeautyProducts präsentiert Muntermacher für die Haut 
© SKINBEAUTY PRODUCTS
© SKINBEAUTY PRODUCTS

SkinBeautyProducts präsentiert Muntermacher für die Haut 

Dunkle Augenringe, fahle Haut, trockene Lippen: Dagegen lässt sich etwas tun. Das Wiener Kosmetiklabel SKINBEAUTY PRODUCTS® by Sigrun Frohner startet mit Energiespendern aus der Natur in den Frühling. An erster Stelle stehen dabei die bewährten Muntermacher Koffein, Vitamin C und Fruchtsäure-Präparate.

Dunkle Ringe unter den Augen und geschwollene Augenlider lassen uns müde und abgespannt aussehen und sind daher No Gos, wenn man frisch und munter den Frühling begrüßen möchte. Botox, Hyaluronunterspritzung & Co klingen zwar vielversprechend, doch damit riskiert man da oder dort zunächst eine Schwellung, also genau das, was kontraproduktiv ist, wenn es schnell gehen soll.

Tiefenwirksame Kosmetik mit Liposomen

Solange die dunklen Schatten nicht zu stark ausgeprägt sind, lässt sich das auch mit Kosmetik gut kaschieren, demonstriert die Gründerin der Kosmetikmarke Skinbeauty Products® Sigrun Frohner. Sie packt das kosmetische Problem sogar an der Wurzel an.

Das Wirkstoff-Trio Koffein, See-Alge und Escin (Extrakt der Rosskastanie) macht müde Augen sehr schnell munter. Auch „puffy eyes“ am Morgen sind dann wie weggeblasen. „Diese Wirkstoff-Kombination ist an sich schon sehr powerful“, erklärt Sigrun Frohner, „die Pflanzenextrakte sind aber auch in Liposomen verkapselt und können so die äußere Hautbarriere gut durchdringen und auch in tieferen Schichten wirksam werden“.

© SKINBEAUTY PRODUCTS

Powerstoffe aus der Natur

Und wie funktioniert das? Die ungeliebten dunklen Schatten unter den Augen und in den Augenwinkeln sind durchscheinende Blutgefäße, die sichtbar werden, weil wir in diesem Bereich – vor allem mit zunehmendem Alter – sehr dünnhäutig sind. Aber auch zu wenig Schlaf und zu viel Stress oder Flüssigkeitsmangel begünstigen Augenringe und Schwellungen.

Hilfe bietet die Natur selbst: Koffein regt die Durchblutung an, was zu einer frischen Hautfarbe führt. Aber auch Escin kurbelt die Mikrozirkulation an, indem es die Gefäßwände stärkt. Entgiftende See-Alge und erfrischender Gurkenextrakt machen die Detox-Pflege perfekt. Aus genau diesen Zutaten hat die Wiener Kosmetik-Expertin das kühlende Augengel Bright Eyes entwickelt und schwört aus eigener Überzeugung auf die sofortige Wirkung.

AHA-Effekt mit Fruchtsäure-Peeling

Aber nicht nur die Augenpartie – das ganze Gesicht sollte im Frühling strahlen. Das heißt zunächst einmal: abgestorbene Hautzellen müssen Platz für neue machen. Der AHA-Komplex im Perfect Peeling Gel von Skinbeauty machts möglich. Ursprünglich wurde dieses Produkt für unreine Haut und Akne entwickelt (Pflegelinie Acne Revolution®). Doch bekanntlich zeigt die Kombination von hochkonzentrierten Fruchtsäuren (10%) und Stiefmütterchenextrakt bei allen Hauttypen erfreuliche Ergebnisse: Wer also einen fahlen Teint, feine Fältchen oder Pigmentflecken rasch loswerden möchte, macht 1-2 x pro Woche ein AHA-Peeling und darf sich schon nach wenigen Anwendungen über einen rosig frischen, revitalisierten Teint freuen.

„Am besten startet man mit einer Intensivbehandlung, bis zu 3 Mal pro Woche, bevor die Sonne zu stark wird“, rät Frohner. Denn auf UV-Strahlung reagiert die Haut nach einem Fruchtsäure- Peeling oft sehr empfindlich. Deshalb wird je nach Hauttyp danach unbedingt ein LSF zwischen 30 und 50 empfohlen.

© SKINBEAUTY PRODUCTS

Umfassende Alleskönner für strahlende Haut

AHA steht übrigens für Alphahydroxysäuren. Das sind natürliche organische Säuren, die in Früchten und Pflanzen vorkommen. Sie werden in der Kosmetik vor allem eingesetzt, um den Zusammenhalt der Hornzellen auf der Hautoberfläche zu lockern – das bewirkt schließlich eine schnelle Ablösung abgestorbener Hautpartikel. Zusätzlich steigern AHA-Peelings den Feuchtigkeitsgehalt und fördern die Zell- und Kollagenproduktion. Ein weiteres Plus: Die Haut kann nun weitere Wirkstoffe, wie Vitamine oder andere Muntermacher besonders gut aufnehmen.

Vorsicht ist allerdings bei der gleichzeitigen Anwendung von Vitamin-A-Präparaten geboten. Bei Retinol handelt es sich nämlich ebenfalls um eine „Säure“ – beides zusammen könnte der Haut zu viel werden und Reizungen hervorrufen.

Langanhaltender Frischekick mit Vitamin C, Himbeerextrakt und Hyaluronsäure

Anti-Aging-Wirkstoffe, UV-Schutz, tiefenwirkende Feuchtigkeitspflege und eine erfrischend leichte Textur machen die Hydrating Energy Cream zu einem beliebten Pflege-Allrounder. Auch hier sind die Wirkstoffe liposomal verkapselt und legen sogar ein Feuchtigkeitsdepot in der Haut an. „Gerade wenn die Temperaturen steigen, sollte man zu nicht fettenden Pflegeprodukten greifen“, empfiehlt Frohner. „Denn die Haut erhöht dann ihre Lipid- und Talgproduktion und braucht die reichhaltige Winterpflege nicht mehr so sehr“.

© SKINBEAUTY PRODUCTS

Lippenpflege nicht vergessen

Auch die Lippen vertragen ein Peeling – natürlich mit sanfteren Wirkstoffen. Samtig weiche Lippen verspricht das Velour Lip Scrub mit naturbelassenen Inhaltsstoffen wie Sheabutter, Jojoba – und Pfefferminzöl sowie bunten Zuckerkristallen. Die zarte Lippenhaut wird sanft gepeelt und nimmt die Öle schnell auf – zurück bleibt ein angenehm aufgepolstertes Gefühl und ein erfrischend-fruchtiges Aroma. Einfach zum Anbeißen.

Beauty Tipp von Sigrun Frohner: Massiere das Augengel Bright Eyes mit einem Beauty Tool aus Rosenquarz, das du vorher in den Kühlschrank legst, ein. Diese sanfte Lymphdrainage bei gleichzeitiger Kühlung fühlt sich nicht nur toll an, sondern regt auch die Blutzirkulation an und sorgt für einen strahlenden Teint. 

Cookie Consent mit Real Cookie Banner